Schwertransporterfahrer nimmt Schrankenbruch in Kauf

21.01.2022 Ein sehr langsam fahrender Schwertransporter ist in Meerbusch bei Düsseldorf noch auf dem Bahnübergang gewesen, als sich die Bahnschranken wegen eines herannahenden Zuges zu senken begannen. Um von den Gleisen zu kommen, sei der Fahrer weiter gefahren und habe dabei einen der Schrankenbäume abgebrochen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nach dem Unfall am Donnerstagabend gegen 22 Uhr mussten Züge der Bahnlinie Köln - Krefeld in dem Bereich auf Sicht fahren und beim Überqueren des Übergangs zur Sicherheit hupen. Mehrere Anwohner fühlten sich nach Angaben der Polizei durch die lauten Warngeräusche gestört. Die Schrankenanlage sei dann noch in der Nacht repariert worden. Zu einer Gefährdung des Zugverkehrs sei es nicht gekommen.

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Musik news

Neues Album: Harry Styles: Ein musikalischer Befreiungsschlag

People news

Popsänger: Ed Sheeran freut sich über ein Mädchen

Musik news

Deutsch-Pop: Kölner Band Erdmöbel zwischen Alltag und Euphorie

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Fürth: Noch offene Fragen nach Lkw-Chaosfahrt

Regional berlin & brandenburg

Dahme-Spreewald: 16-jähriger Radfahrer übersieht Zug und stirbt

Regional bayern

Unfall: Noch offene Fragen nach Lkw-Chaosfahrt durch Fürth