Schulstart nach Ferienende in NRW: Testpflicht für alle

10.01.2022 Die Omikron-Welle sorgt für stark steigende Infektionszahlen. Vor diesem Hintergrund sollen an diesem Montag Millionen Schüler und Lehrer in NRW am ersten Schultag nach den Ferien getestet werden.

Ein Kit für einen Corona-Schnelltest liegt auf dem Federmäppchen eines Schülers. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für die rund 2,5 Millionen Schüler in Nordrhein-Westfalen beginnt nach dem Ende der Weihnachtsferien an diesem Montag wieder der Unterricht in den Schulräumen. Alle Schüler, Lehrkräfte und weitere Beschäftigte an den Schulen sollen am ersten Schultag nach den Ferien auf das Coronavirus getestet werden. An den regelmäßigen Tests in den Schulen müssten auch Geimpfte und Genesene teilnehmen, hatte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) mitgeteilt. Diese erweiterte Testpflicht solle für zusätzliche Sicherheit im Schulbetrieb sorgen. Die Corona-Tests reagieren laut Ministerium auf alle bekannten Virusvarianten einschließlich der Omikron-Variante.

Die engmaschigen Testungen seien eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Kinder und Jugendlichen auch während der Pandemie ihr Recht auf Bildung in den Schulen wahrnehmen könnten, betonte Gebauer im Vorfeld des Schulstarts. Indem Infektionen erkannt werden, leisteten die regelmäßigen Testungen an den Schulen auch einen Beitrag, das Infektionsgeschehen in der Gesellschaft insgesamt zu kontrollieren. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft NRW hätte es besser gefunden, wenn an den ersten Schultagen nach den Ferien Gruppen geteilt oder Test vorangestellt worden wären. Auf diese Weise könnten laut GEW beim Testen Abstände eher eingehalten werden.

Grundsätzlich bleibt es bei dem bisherigen Testrhythmus für die Schüler: An den weiterführenden Schulen stehen dreimal wöchentlich Antigen-Selbsttests an. An den Grund- und Förderschulen sowie den Schulen mit Primarstufe bleibt es bei der Testung zweimal wöchentlich mit PCR-Lolli-Tests. Das immunisierte Schulpersonal soll ab Montag dreimal pro Woche einen Antigen-Selbsttest oder einen Bürgertest durchführen. Das nicht immunisierte Schulpersonal soll weiterhin an den Präsenztagen in der Schule einen Antigen-Selbsttest unter Aufsicht in der Schule vornehmen oder einen Bürgertest vorlegen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Kaiserslautern wieder in 2. Liga: Team und Betze feiern

Musik news

Altrocker: «Geiles Konzert. Danke Schwerin!» - Udo Lindenberg auf Tour

Musik news

Rockband: Rocker Steven Tyler auf Entzug - Aerosmith sagt Konzerte ab

Musik news

«Udopium»-Tour: Erstes Lindenberg-Konzert nach drei Jahren

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Landesregierung weitet Testpflicht an Schulen aus

Regional nordrhein westfalen

Pandemie: In NRW endet Maskenpflicht an Schulen zum 2. April

Regional mecklenburg vorpommern

Tests und Masken in Schulen: Unterschiedliche Wege im Norden

Regional nordrhein westfalen

Lolli-Testsystem soll schneller Ergebnisse liefern

Regional nordrhein westfalen

Corona-Politik: NRW: über Masken- und Testpflicht an Schulen entscheiden

Regional nordrhein westfalen

Pandemie: Land beendet Testangebote in Kitas: Schulen in Prüfung

Regional nordrhein westfalen

Gebauer: Corona-Tests für Grundschüler bald zu Hause

Regional nordrhein westfalen

Corona-Pandemie: Schulbetrieb nach Osterferien startet ohne Testpflicht