Scheibe an Lauterbachs Büro in Silvesternacht eingeschlagen

02.01.2022 Der Gesundheitsminister tippt auf Impfgegner und Corona-Leugner als Täter. Denn es ist nicht die erste Attacke auf das Büro. Der Staatsschutz ermittelt.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Silvesternacht ist die Scheibe des Kölner Wahlkreisbüros von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) beschädigt worden. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf die Täter gebe es aber noch nicht, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Zuvor hatte der Kölner «Express» über die Attacke berichtet.

Lauterbach sagte am Neujahrstag der Deutschen Presse-Agentur, wegen vorangegangener Sachbeschädigungen mit Parolen und entsprechender Drohmails gehe er davon aus, dass die erneute Attacke auf sein Büro aus den Reihen radikalisierter Impfgegner und Corona-Leugner heraus verübt wurde.

«Diese Menschen repräsentieren nicht die Gesellschaft, wo ja wirklich der überwältigende Teil zusammenhält und versucht, alles gegen die Pandemie zu tun», sagte der Minister. «Sie repräsentieren eine ganz kleine Splittergruppe, die selbstgerecht glaubt, hier einen anderen Weg gehen zu müssen und die sich dabei verrannt hat. Das ist einfach nur traurig.»

Am 10. Dezember war das Büro mit Parolen wie «Krankheitsminister», «Mörder» und «Psycho Lauterbach» beschmiert worden. Wann genau in der Jahreswechselnacht das mehr als faustgroße Loch in die Scheibe des Ladenlokals geschlagen worden war, sei unklar, hieß es aus dem SPD-Ortsverein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

FC Liverpool - Real Madrid: Fakten und Kurioses rund um das Champions-League-Finale

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

People news

Monarchie: Spaniens König zeigt sich sparsam: 890.000 Euro zurückgelegt

People news

Liedermacher: Kämpferisch, poetisch, ungebärdig: Konstantin Wecker wird 75

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Internet news & surftipps

USA: SEC-Prüfung, Klagen: Musk wegen Twitter-Einstieg unter Druck

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Polizei sucht Zeugen für Beschädigung an Lauterbachs Büro

Inland

Kriminalität: Wahlkreisbüro von Karl Lauterbach mit Parolen besprüht

Regional sachsen

Beschädigtes Wahlkreisbüro: Hintergrund noch unklar

Inland

Köln: Impfgegner vor Karl Lauterbachs Wohnung

Regional thüringen

Faeser: Eindringen in Privatsphäre ist undemokratisch

Regional sachsen

Dulig: Zeichen des Rechtsstaats gegen Corona-Radikalisierung

Regional sachsen

Staatsschutz ermittelt zu Beschädigung an Wahlkreisbüro

Inland

Nach Bedrohungen: Lauterbach: «Habe große Sorgen um meine Kinder»