«Reichsbürgerprosa»: Mann nimmt Klage gegen das Land zurück

25.01.2022 Ein mutmaßlich den Reichsbürgern nahe stehender Mann hat vor dem Verwaltungsgericht Aachen seine Klage gegen das Land Nordrhein-Westfalen zurückgenommen. Zuvor hatte der Richter in der Verhandlung am Dienstag erklärt, dass die Klage gegen die aberkannte «atomrechtliche Zuverlässigkeit» wohl keinen Erfolg haben werde. Der Kläger hatte jahrelang zuletzt als Schichtleiter mit dem Rückbau der Forschungsreaktoren auf dem Gelände des Forschungszentrums in Jülich bei Aachen zu tun. Dazu gehört auch der Umgang mit radioaktiven, gefährlichen Stoffen.

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch der Anwalt des Mannes sagte, sein Mandant habe «krudeste Reichsbürgerprosa» von sich gegeben. Der Kläger hatte 2016 einen Staatsangehörigkeitsausweis beantragt und dabei mehrfach das Königreich Preußen angeführt, was als typisch für die vom Verfassungsschutz beobachteten Reichsbürger gilt. Er sei davon ausgegangen, dass er seine Abstammung bis zum Königreich Preußen zurückführen müsse, sagte der Kläger am Dienstag.

Diesen Ausweis habe er gewollt, weil er eine halbjährige Auszeit geplant habe. Zudem hätte er diesen für eine Eheschließung im Ausland benötigt, sagte der Mann dem Gericht. Der Richter erwiderte, zuvor habe der Kläger eine andere Begründung gegeben. Das Gericht wertete die Ausführungen als Schutzbehauptung. Auch angesichts der Kosten, die bei einer Entscheidung entstanden wären, zog der Mann seine Klage zurück.

Sogenannte Reichsbürger lehnen das Grundgesetz und die Bundesrepublik ab und kommen deshalb immer wieder in Konflikt mit den Behörden. Der Verfassungsschutzbericht 2020 für NRW bescheinigt der Gruppierung ein erhebliches Gewaltpotenzial. Das Gericht wies am Dienstag darauf hin, dass an die «atomrechtliche Zuverlässigkeit» hohe Maßstäbe gesetzt würden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Tv & kino

Mit 83 Jahren: Schauspieler Rainer Basedow gestorben

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Familie

Wegen Metallteilen: Maggi ruft «5 Minuten Terrinen» zurück

Tv & kino

Featured: The Gray Man mit Ryan Gosling: Alles über den megateuren Netflix-Film

People news

Leute: Die Pilawas haben sich getrennt

Internet news & surftipps

Studie: Corona-Pandemie treibt Abschied von Brief und Fax voran

Das beste netz deutschlands

Verbraucherschützer bemängeln: Mieses Internet: Preisminderung oft nicht nachvollziehbar

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Extremismus: Nähe zu Querdenkern und Reichsbürgern: Polizist muss gehen

Regional niedersachsen & bremen

Prozess: Der «Querdenker»-Hauptkommissar muss gehen

Regional rheinland pfalz & saarland

Gesichtsmasken dürfen bei Temposündern sichergestellt werden

Regional nordrhein westfalen

Gericht: Facebook-Aktivität gibt Zweifel an Zuverlässigkeit

Regional hessen

Prozess: Titelmissbrauch: Früherer Awo-Geschäftsführer verurteilt

Internet news & surftipps

Ohne Warnung: Facebook darf Nutzer wegen Kinderpornografie aussperren

Regional bayern

Kinderpornografie: Facebook darf Nutzer ungewarnt aussperren

Regional hessen

Gericht: Kündigung eines Lehrers wegen Corona-Leugnung