Prozess um mutmaßliche Vergewaltigung im Kölner Karneval

02.12.2021 Eine mutmaßliche Vergewaltigung im Karneval beschäftigt seit Donnerstag das Kölner Landgericht. Angeklagt sind drei Männer im Alter von 31, 35 und 42 Jahren, die im Februar 2020 als Touristen nach Köln gereist und in einem Hotel eine Frau missbraucht haben sollen. Die Vorwürfe lauten auf Vergewaltigung, Anstiftung zur Vergewaltigung und unterlassene Hilfeleistung.

Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut Anklage hatte der 31-Jährige beim Karneval feiern in einem Lokal eine 21-Jährige kennengelernt und «Zärtlichkeiten» mit ihr ausgetauscht. Im Hotelzimmer des Angeklagten sollen sie dann einvernehmlichen Sex gehabt haben.

Anschließend soll der Mann Fotos von der Frau, die stark alkoholisiert war und nackt auf dem Bett schlief, gemacht und in eine WhatsApp-Gruppe eingestellt haben, in der auch die beiden anderen Angeklagten aktiv gewesen sein sollen.

Die Gruppe nannte sich laut Staatsanwaltschaft «Stich-Gruppe» und habe «dem Austausch und Wettbewerb hinsichtlich sexueller Eroberungen der einzelnen Gruppenmitglieder» gedient.

In dem Chat soll der 31-Jährige dann geprahlt und den 35-Jährigen aufgefordert haben, in sein Hotelzimmer zu kommen und ebenfalls mit der schlafenden Frau Sex zu haben, was die Staatsanwaltschaft als Anstiftung zur Vergewaltigung wertet. Der 35-Jährige soll der Aufforderung nachgekommen sein.

Der währenddessen ebenfalls anwesende dritte Angeklagte, ein Arzt, soll ein Handyvideo von der Tat erstellt und in die Chatgruppe gestellt haben. Der 35-Jährige soll erst von der Frau abgelassen haben, als diese wach geworden sei und über Übelkeit geklagt habe.

Am ersten Verhandlungstag kündigten zwei der Angeklagten an, sich später zu den Vorwürfen äußern zu wollen. Der Dritte will zunächst schweigen. Für den Prozess sind sechs Verhandlungstage geplant.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Eberl-Rückzug mit Tränen: «Beende etwas, was mein Leben war»

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Tv & kino

Featured: The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window: Alle Infos zur Netflix-Serie

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Prozessauftakt wegen versuchten Mordes: Trio vor Gericht

Regional thüringen

Prozess: Angeklagte streiten Vorwürfe teils ab

Panorama

Justiz: Auftakt Mordprozess nach Tod von Mutter und zwei Kindern

Regional berlin & brandenburg

Kellnerin in Café-Toilette vergewaltigt? Männer vor Gericht 

Regional nordrhein westfalen

Komplott und versuchter Mord aus Rache: Prozess gestartet

Panorama

Prozess: Frauen mit erfundenen Behördenanweisungen zum Sex gezwungen?

Regional nordrhein westfalen

Frau erfror nach Misshandlungen in der Dusche: Haftstrafe

Regional berlin & brandenburg

17-Jährige in Hotelzimmer vergewaltigt: Vier Verurteilte