Paderborner soll Mann niedergestochen haben: Eifersucht?

20.09.2021 Beim Versuch, einen handgreiflichen Beziehungsstreit zu beenden, ist am Wochenende in Paderborn ein 30 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Tatverdächtig ist ein 31-jähriger Deutscher, der zuvor seine 20-jährige Freundin geschlagen haben soll. Als Tatmotiv halten die Ermittler Eifersucht für möglich.

Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie die Staatsanwaltschaft Paderborn berichtete, war die Frau am Sonntagmorgen in ihre Wohnung gekommen, begleitet von drei Bekannten: einer 26-Jährigen und zwei Männern (30 und 31 Jahre alt). Plötzlich sei der Freund (31) der 20-Jährigen in der Wohnung aufgetaucht. Er soll seine Freundin geschlagen und in die Küche gezerrt haben. Die beiden anderen Männer hätten versucht, den Streit zu beenden. Dabei soll der Freund den 30-Jährigen mit einem Messer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt haben.

Der 30-Jährige musste notoperiert werden. Am Montagmittag bestand weiterhin Lebensgefahr. Der leicht verletzte Verdächtige wurde festgenommen. Ermittelt wird wegen versuchter Tötung. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga 20. Spieltag: BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

People news

Unfälle: Schwarzenegger in Autounfall in Los Angeles verwickelt

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

31-Jähriger soll hinterrücks auf Ehefrau eingestochen haben

Regional niedersachsen & bremen

Unbekannter verletzt 28-Jährigen mit Stichen schwer

Regional mecklenburg vorpommern

Nach Bahnhofsattacke gegen Mädchen Bewährungsstrafe verhängt

Regional baden württemberg

Anklage nach mutmaßlichem Messerangriff erhoben

Regional bayern

Doppelmord aus Eifersucht? Prozess gegen 58-Jährigen

Regional nordrhein westfalen

Blutiger Messerstreit am Aasee: Angeklagter schweigt

Regional hessen

Frau im Schlaf erstochen: lebenslange Haftstrafe

Regional nordrhein westfalen

Mutter erstickt: Öffentlichkeit von Prozess ausgeschlossen