NRW-Grüne sehen solide Ausgangslage für Landtagswahl

27.09.2021 Die nordrhein-westfälischen Grünen sehen mit ihrem bisher besten Landesergebnis bei einer Bundestagswahl eine «solide Ausgangslage» für die Landtagswahl im Mai 2022. «Aber es ist kein Selbstläufer», sagte die Grünen-Landesvorsitzende Mona Neubaur am Montag der Deutschen Presse-Agentur. «Wir haben unser historisch bestes Ergebnis geholt und sind trotzdem unter dem von uns erhofften Potenzial geblieben», sagte sie. «Insofern ist der Wahlsieg für uns ambivalent.»

Mona Neubaur (Die Grünen) spricht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die NRW-Grünen schicken über ihre Landesliste 24 Abgeordnete in den neuen Bundestag sowie vier Direktkandidaten- und kandidatinnen, die in Köln, Aachen, Bonn und Münster Wahlkreise gewonnen hatten. Sie stellen damit die größte Grünen-Landesgruppe im Bundestag.

Ab jetzt gehe es für die Grünen in die Vorbereitung zur Landtagswahl im Mai 2022 - auch personell, sagte Neubaur. Im Dezember entscheidet ein Grünen-Landesparteitag über die personelle Spitzenaufstellung. Neubaur werden gute Chancen eingeräumt, Spitzenkandidatin der NRW-Grünen zu werden.

Die SPD ist bei der Bundestagswahl in Nordrhein-Westfalen laut vorläufigem Endergebnis mit 29,1 Prozent stärkste Kraft geworden. Die CDU kam mit 26 Prozent auf Platz zwei, die Grünen auf Platz drei mit 16,1 Prozent. Die FDP kam auf 11,4 Prozent.

Mit Blick auf mögliche künftige Koalitionen sagte Neubaur, mit der FDP habe es «maximale Gegensätze in der Vergangenheit» gegeben. Bei einer liberalen und offenen Gesellschaft sowie selbstbestimmten Lebensweise könnten sich Grüne und FDP aber «gut treffen».

Klar sei für die Grünen aber, dass ein Modernisierungsschub dringend notwendig sei. Dazu gehöre eine klimaneutrale Verkehrswende, der Weg der Wirtschaft zur Klimaneutralität und die Digitalisierung in den Bildungsinstitutionen. «Das wird auch eine Linie zur Landtagswahl sein.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Bayern lassen Hertha keine Chance - Nun Sechs-Punkte-Polster

People news

Brandenburg: Ex-«Glücksrad»-Fee Gilzer scheitert bei Bürgermeisterwahl

Musik news

Musik-Experte: Produzent und «DSDS»-Juror: Toby Gad rückt ins Rampenlicht

People news

Erfahrungsbericht: «Intensiv» - ein Notruf aus der Krankenpflege

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

NRW-Grüne legen sich nicht auf Bündnisse fest

Regional nordrhein westfalen

Laschet will vorerst NRW-Ministerpräsident bleiben

Regional nordrhein westfalen

NRW-CDU nach Verlusten unter Druck bei Laschet-Nachfolge

Regional nordrhein westfalen

Habeck schwört NRW-Grüne auf Regierungsbeteiligung ein

Regional nordrhein westfalen

Laschet soll Nachfolge in NRW bis Ende nächster Woche klären

Regional nordrhein westfalen

Grüne vor NRW-Parteitag: Umwelt und Gesundheit in Fokus

Regional nordrhein westfalen

NRW-Grüne wollen regieren: «Jetzt seid Ihr dran»

Inland

Nach der Bundestagswahl: Umfragen: SPD-Höhenflug und CDU-Absturz in mehreren Ländern