NRW erhält 650.000 zusätzliche Biontech-Impfdosen

08.12.2021 Nordrhein-Westfalen erhält etwa 650.000 zusätzliche Impfdosen von Biontech. Die Lieferung soll voraussichtlich im Laufe des Freitags erfolgen, wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. In der kommenden Woche sollen die Impfdosen demnach den Kreisen und kreisfreien Städten zur Verfügung gestellt werden. Der Impfstoff werde nach Bedarf verteilt, die Lieferungen durch das Regelsystem des Bundes würden dadurch nicht beeinflusst.

Eine Spritze mit einem Impfstoff. Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Impfdosen für Nordrhein-Westfalen sind Bestandteil einer bundesweiten Lieferung. Der Bund hat zur Beschleunigung der Corona-Impfungen drei Millionen zusätzliche Impfdosen von Biontech organisiert, die andere EU-Staaten aktuell nicht benötigen. Das geht aus einem Bericht des scheidenden Gesundheitsministers Jens Spahn (CDU) von Mittwoch an seine Länderkollegen hervor.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Sport news

Europameisterschaft: Weitere Corona-Fälle bei deutschen Handballern

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Das beste netz deutschlands

Beliebt bei iOS-Spielern: Eintauchen in bekannte Trickfilmwelt: Top-Games der Woche

Job & geld

YouGov-Umfrage: Inflation bringt viele Menschen in existenzielle Nöte

People news

Missbrauchsskandal: Die Heimat wendet sich gegen Prinz Andrew

People news

Stilikone: Mode-Experte André Leon Talley ist tot

Auto news

Buchung von Bus, Bahn und Co.: Öffentlicher Verkehr bringt gemeinsame App heraus

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Land verlängert Lager für Impfstoff-Notreserve bis April

Inland

Impfkampagne: Spahn: Genug Impfstoff für alle - Werben für Moderna

Regional baden württemberg

Ministerium: Bund rationiert auch Impfstoff von Moderna

Inland

Pandemie: Bund will nach Impfstoff-Alarm Dosen nachkaufen

Regional nordrhein westfalen

Kinderimpfung ab 17. Dezember in kommunalen Impfstellen

Regional nordrhein westfalen

Hausärzte: Viele zusätzliche Patientenanfragen zu Impfungen

Regional berlin & brandenburg

Mehr Corona-Fälle: Ministerin fordert Reaktion vom Bund

Regional nordrhein westfalen

Laumann: Impf-Booster über Hausärzte und Kommunalzentren