Ministerpräsident Wüst gratuliert Lauterbach zu neuem Amt

06.12.2021 Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat Karl Lauterbach (SPD) zu seinem neuen Amt als Bundesgesundheitsminister gratuliert. «Ich beglückwünsche Herrn Lauterbach zu dieser Nominierung, wünsche ihm ganz, ganz viel Erfolg in diesem schwierigen Amt», sagte Wüst am Montag bei dem Besuch eines Düsseldorfer Impfzentrums. «Ich habe großes Interesse daran, dass er erfolgreich ist, weil es unserer gemeinsamer Erfolg ist, unser gemeinsames Ziel, die Menschen bestmöglich zu schützen», sagte er weiter.

Hat Karl Lauterbach zu seinem neuen Amt als Gesundheitsminister gratuliert: NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst. Foto: John Macdougall/AFP-Pool/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Lauterbach war am Vormittag vom designierten Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) als künftiger Gesundheitsminister vorgestellt worden. Das neue Bundeskabinett soll nach der für Mittwoch geplanten Wahl des neuen Bundeskanzlers vereidigt werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Europapokal: «Perfect one» und «Only one»: Mourinho setzt Bestmarken

People news

Promi-Prozess: Johnny Depp im Zeugenstand: «Ich habe die Wahrheit gesagt»

Tv & kino

Action-Film «Fast X»: Diese reife Frau lässt Vin Diesels Träume wahr werden

Tv & kino

Festival: Cannes: Protest ukrainischer Filmemacher auf rotem Teppich

Internet news & surftipps

Soziales Netzwerk: Twitter-Deal: Musk ändert Finanzierungs-Taktik

Gesundheit

Mentale Gesundheit: Lange Wartezeiten auf eine Psychotherapie

Auto news

Bitte anschnallen: So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Leibniz-Rechenzentrum in Garching bekommt KI-«Superchip»

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Regierung: Wüst betont «tiefe Verbundenheit und Freundschaft zu Israel»

Inland

Koalition: Lauterbach soll neuer Gesundheitsminister werden

Regional nordrhein westfalen

NRW-Landtagswahlen: Wüst betont Anspruch auf Regierungsbildung

Regional nordrhein westfalen

Israel-Besuch: Wüst: Erinnern und neue Wirtschaftsbeziehungen knüpfen

Regional nordrhein westfalen

SPD kürt Kutschaty zum Spitzenkandidaten: SPD «ist zurück»

Inland

Pandemie: Corona-Weihnacht: Lauterbach ruft zum Testen auf

Regional nordrhein westfalen

CDU und SPD küren Spitzenpersonal für NRW-Wahl

Regional thüringen

Länderchefs fordern einheitliche Corona-Regeln von MPK