Laumann: Omikron verursacht drei Viertel der Infektionen

19.01.2022 Die besonders ansteckende Omikron-Variante verursacht laut NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bereits etwa drei Viertel der Corona-Infektionen in Nordrhein-Westfalen. Diese Relation nannte der CDU-Politiker am Mittwoch im Gesundheitsausschuss des Landtages mit Verweis auf Daten des Robert Koch-Instituts.

Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die ansteigende Omikron-Welle mache sich auch bei den Testungen bemerkbar. Bei den Bürgertestungen seien inzwischen 1,4 bis 1,5 Prozent der Tests positiv - nach Werten von 0,3 bis 0,4 Prozent über viele Wochen hinweg. Bei den PCR-Tests seien rund 20 Prozent positiv.

Die vielen Neuinfektionen hätten sich noch nicht bei der Belastung der Krankenhäuser niedergeschlagen. Man müsse schauen, wie sich das in den kommenden Wochen entwickele. Die Bemühungen die Impfquote weiter zu steigern, würden fortgesetzt: «Wir müssen am Ball bleiben.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions-League-Finale: Kroos und Klopp feiern: Partys in Madrid und Liverpool

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Tv & kino

Filmfestspiele: Berben: «Überglücklich» über Rolle in Cannes-Gewinner-Film

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Laumann: neuer Corona-Impfstoff zuerst für Gesundheitswesen

Regional bayern

ERC Ingolstadt nach Omikron-Fällen in Corona-Quarantäne

Panorama

Pandemie: RKI warnt: Hoher Infektionsdruck, Omikron-Subtyp legt zu

Regional nordrhein westfalen

Viele positive Corona-Tests in Kitas

Panorama

RKI-Bericht: Kinder erkranken aktuell häufiger an Grippe als Corona

Regional nordrhein westfalen

Wegen Pandemie sechs Prozent der Schüler nicht in der Schule

Gesundheit

Robert Koch-Institut: Bei Kindern aktuell häufiger Grippe als Corona festgestellt

Regional nordrhein westfalen

Gesundheitsministerium: Wesentliche Schutzmaßnahmen laufen Samstag in NRW aus