Laumann: Omikron macht Hälfte der Neuinfektionen in NRW aus

11.01.2022 Die hoch ansteckende Omikron-Variante des Coronavirus macht in Nordrhein-Westfalen inzwischen etwa die Hälfte der Neuinfektionen aus. Das gab Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Dienstag in Düsseldorf bei der Vorstellung der neuen Corona-Schutzverordnung bekannt. Auch in NRW steige die Inzidenz sprunghaft.

Mit Mundschutz besucht Karl-Josef Laumann (CDU) ein Corona-Testzentrum. Foto: Jonas Güttler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Eberl-Rückzug mit Tränen: «Beende etwas, was mein Leben war»

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Tv & kino

Featured: The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window: Alle Infos zur Netflix-Serie

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Omikron-Verdachtsfall hat milden Verlauf: Dienstag Ergebnis

Regional nordrhein westfalen

Gesundheitsminister berichtet über Corona-Lage in NRW

Regional nordrhein westfalen

NRW rüstet sich für sprunghaft steigende Corona-Infektionen

Regional nordrhein westfalen

Corona-Neuinfektionen steigen in NRW auf knapp unter 60

Regional nordrhein westfalen

Über 900 Omikron-Fälle in NRW

Regional nordrhein westfalen

Laumann: neuer Corona-Impfstoff zuerst für Gesundheitswesen

Regional nordrhein westfalen

Wochen-Impfrekord und erste Regional-Beschränkungen in NRW

Regional nordrhein westfalen

Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter: Schärfere Maßnahmen