Immobilienkonzern Adler verschafft finanziell Luft

01.12.2021 Der stark unter Druck stehende und hoch verschuldete Immobilienkonzern Adler Group kommt bei seinen geplanten Anteilsverkäufen voran. Zum einen wurde der bereits im Oktober angekündigte Verkauf von rund 15 400 Wohnungen und 185 Gewerbeeinheiten an den Konkurrenten LEG mit einem Verkaufsvertrag besiegelt. Zum anderen schlägt LEG auch bei der Adler-Tochter Brack Capital Properties (BCP) zu, die rund 12 100 Wohnungen hat. Beide Transaktionen seien wichtige Schritte bei der kürzlich angekündigten Neuausrichtung, teilte der Konzern am Mittwoch mit.

In Nordrhein-Westfalen gilt ab dem 2. Dezember in allen Schulen wieder die Maskenpflicht am Sitzplatz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neben der am Finanzmarkt anhaltenden Skepsis an der Konzernstruktur geriet Adler Anfang Oktober noch ins Visier des Leerverkäufers Fraser Perring, der beim inzwischen insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard zu den frühen Kritikern gezählt hatte. Adler weist Anschuldigungen von Fraser Perring zwar scharf zurück, konnte Anleger aber bisher nicht überzeugen. Das Unternehmen setzte am Donnerstagnachmittag eine weitere Telefonkonferenz an, um die am Mittwoch angekündigte Transaktion zu erklären.

Dabei geht es um die 2018 erworbene Tochter Brack Capital Properties (BCP), an der Adler derzeit rund 70 Prozent hält. Diese sollen jetzt für mindestens 830 Millionen Euro an LEG gehen. Adler bezifferte den erwarteten Nettoerlös aus dem jetzt mit einem Vertrag vereinbarten Verkauf des Immobilienpakets an LEG auf rund 800 Millionen Euro.

Die möglichen gesamten Nettoeinnahmen aus der Transaktion sowie dem geplanten Verkauf aller BCP-Aktien bezifferte Adler auf 1,65 Milliarden Euro. Damit sichere sich das Unternehmen signifikant liquide Mittel und die Möglichkeit, die Verschuldung zu reduzieren.

Die Adler Group ist aus einem Zusammenschluss von Ado Properties, Adler Real Estate und des Berliner Projektentwicklers Consus Real Estate entstanden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Medien: Eberl plant Rücktritt bei Borussia Mönchengladbach

Job & geld

Altersvorsorge: Lohnt sich ein Riester-Vertrag?

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Internet news & surftipps

Datenschutz: EU-Kommission nimmt WhatsApp ins Visier

People news

Royal: Prinz Andrew: Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Internet news & surftipps

Klage: Tiktok will Nutzerdaten nicht massenhaft ans BKA melden

Musik news

Streamingdienst: Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Vonovia prüft Einstieg bei Konkurrenten Adler Group

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax erholt sich nach Verlusten - Anstieg um 2,5 Prozent

Regional thüringen

Im zweiten Anlauf: Jenoptik verkauft Militärtechniksparte

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax kaum verändert

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax gibt nach - Omikron verunsichert Anleger

Wirtschaft

Immobilien: Handel mit Evergrande-Aktien ausgesetzt

Regional berlin & brandenburg

Deutsche Wohnen verdient dank höherer Mieten mehr

Regional bayern

Gutachten kritisiert teuren Mietvertrag für Zukunftsmuseum