Hagener Polizei trauert um ehemaligen Diensthund Manni

23.07.2021 Die Hagener Polizei trauert um einen tierischen Kollegen: Diensthund Manfred ist im Ruhestand gestorben, wie das Polizeipräsidium Hagen am Freitag samt Foto mitteilte. Auf das Tier, genannt «Manni» oder «Der Professor», sei immer zu 100 Prozent Verlass gewesen. Mit seinem Hundeführer war Manni bis 2019 als Schutz- und Rauschgiftspürhund unterwegs.

Die undatierte Aufnahme zeigt Manfred, den ehemaligen Diensthund der Hagener Polizei. Foto: //Polizei Hagen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dabei wies bei ihm als junger Hund nichts auf die spätere Ermittlerkarriere hin. Laut Mitteilung lebte Manfred zunächst mit einem Obdachlosen auf der Straße, bis er durch Zufall bei seinem Hundeführer ein Zuhause fand. «Unerschrocken, clever und mit einem hohen Triebverhalten leistete der Polizeihund hervorragende Arbeit», heißt es im Nachruf der Polizei.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Kiss-Frontmann: Auf Abschiedstournee: Paul Stanley wird 70

Dfb pokal

Achtelfinale: Aus für Hertha: Union träumt nach Derby-Sieg vom Pokal

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

People news

Missbrauchsskandal: Die Heimat wendet sich gegen Prinz Andrew

Wohnen

Kaufpreise und Bauzinsen: Immobilien werden Experten zufolge weiterhin teurer

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Angesagte iOS-Apps: Campingurlaub planen und Bilder teilen

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Ausbildung zum Kadaverspürhund im Kampf gegen Schweinepest

Regional baden württemberg

Polizeihund verletzt 49-Jährigen während Festnahme

Regional rheinland pfalz & saarland

Hundebesitzer müssen nun Kotbeutel mit sich führen