Gewalttat nach Pokerrunde: Fünf Jahre Haft

19.01.2022 Nach einer Pokerrunde schlitzt ein Mann aus Bochum einem Mitspieler aus Essen den Hals auf. Am Mittwoch ist er verurteilt worden.

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach dem blutigen Ende einer Pokerpartie ist ein Mann aus Bochum am Mittwoch zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter am Essener Landgericht gehen davon aus, dass der 30-Jährige einem Mitspieler in einer Essener Pizzeria am Morgen des 3. Mai 2021 mit einem Teppichmesser den Hals aufgeschlitzt hat. Der Angeklagte selbst hatte im Prozess erklärt, dass mit gezinkten Karten gespielt worden sei. Er habe nur das Geld zurückgefordert, das er am Abend zuvor verloren habe. Die Verletzung sei im Gerangel passiert. Er habe sich nur verteidigt. Genau das sahen die Richter jedoch anders.

Die Ärzte hatten bei dem 48 Jahre alten Opfer später eine 15 Zentimeter lange und bis zu drei Zentimeter tiefe Narbe festgestellt. Die Luftröhre war verletzt, der Kehlkopf ebenfalls. Es bestand akute Lebensgefahr.

Der Angeklagte war nach der Tat mit mindestens 2200 Euro seines Opfers ins Ausland geflohen. Er hatte später an der ungarisch-serbischen Grenze festgenommen werden können.

Neben der Haftstrafe muss der 30-Jährige außerdem die 2200 Euro zurückzahlen - plus 8000 Euro Schmerzensgeld. Das Urteil lautet auf gefährliche Körperverletzung. Es ist nicht rechtskräftig.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Hamburgs Selbstverständlichkeit des Sieges

Gesundheit

Robert Koch-Institut: Bei Kindern aktuell häufiger Grippe als Corona festgestellt

Auto news

Studie von Mercedes-AMG: Elektro-Supersportwagen Vision AMG für 2025 geplant

People news

US-Unternehmer: Elon Musk weist Vorwurf sexueller Belästigung zurück

Musik news

Popsänger: «Explodiert das Pulverfass»: Giesinger besingt Klimawandel

Tv & kino

Film: 2000 Komparsen für «Manta Manta 2» gesucht

Das beste netz deutschlands

Chatbots & Co: Geht Kundendienst auch ohne Telefon?

Internet news & surftipps

Elektronik: Barrierefreiheit: Neue Bedienungshilfen für Smartphones

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

46-Jähriger ermordet besten Freund: Lebenslange Haft

Regional nordrhein westfalen

14-Jährige stirbt nach Ecstasy-Überdosis: Dealer verurteilt

Regional nordrhein westfalen

Tod vorgetäuscht: Ex-Fußballer zu Gefängnisstrafe verurteilt

Regional nordrhein westfalen

Tote Mutter im Koffer versteckt: Neun Jahre Haft für Sohn

Regional nordrhein westfalen

Inszenierter Banküberfall: Ex-Filialleiter verurteilt

Regional nordrhein westfalen

Covid-Patienten getötet: Arzt aus Essen verurteilt

Regional baden württemberg

Urteil in Prozess zu Ravensburger Raubmord ist rechtskräftig

Regional nordrhein westfalen

Prozesse: Tödlicher Unfall an Haltestelle: Bewährung für 83-Jährige