Feuerwehr rettet Kuh aus Güllegrube

16.01.2022 Die Feuerwehr in Olpe hat eine 800 Kilogramm schwere Kuh aus einer Güllegrube gerettet. Das Tier mit Namen «Margret» war am Samstag in die Grube gefallen und stand bis zum Hals in Gülle, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Die Einsatzkräfte legten der Kuh mehrere Gurte um und hoben sie schließlich mit einem Teleskoplader aus der Grube. An dem Einsatz waren 24 Kräfte und fünf Fahrzeuge der Feuerwehr in Olpe beteiligt. Nach ihrer aufwendigen Rettung konnte «Margret» unversehrt in ihren Stall zurückkehren.

Feuerwehrleute stehen zusammen, um einen Einsatz zu besprechen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Champions league

Champions-League-Finale: Kroos und Klopp feiern: Partys in Madrid und Liverpool

Tv & kino

Filmfestspiele: Berben: «Überglücklich» über Rolle in Cannes-Gewinner-Film

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Entwarnung: Weltkriegsbombe in Dresden entschärft

Regional bayern

Landkreis Ansbach: Dreijähriger stürzt mit Traktor in Güllegrube

Regional nordrhein westfalen

Lippe: Pferd versinkt fast im Schlamm: Rettungsaktion der Feuerwehr