Ermittlungen wegen versuchten Tötungsdelikts nach Schüssen

28.01.2022 Nach den Schüssen auf eine Bäckerei in Aachen geht die Staatsanwaltschaft von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Es werde in alle Richtungen ermittelt, mögliche Spuren würden mit Hilfe von Spezialisten des Landeskriminalamtes gesichert, teilte die Aachener Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Bei der Tat in der Nacht zum Donnerstag war niemand verletzt worden.

Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zeugen hatten gegen 1.00 Uhr die Polizei alarmiert, weil sie in der Gegend Knallgeräusche gehört hatten. Die Beamten fanden zunächst nichts Verdächtiges. Erst am Morgen wurden die Einschusslöcher an der Hausfront und in der Schaufensterscheibe der neu eröffneten Bäckerei entdeckt. Für Hinweise, die zu den Tätern führen, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Eishockey-WM: Deutsche Eishockey-Sorgen um verletzten NHL-Stürmer Stützle

Musik news

Song Contest: ESC-Sieger Kalush Orchestra zurück in der Ukraine

Tv & kino

Prenzlauer Berg: DDR-Trilogie: «Leander Haußmanns Stasikomödie»

Tv & kino

Der junge Ibrahimovic: «I Am Zlatan»: Großes Ego, großes Kino?

Job & geld

Streitfall: Längere Krankheit rechtfertigt Kündigung im Fitnessstudio

Das beste netz deutschlands

Verbraucherzentrale : Vor personalisierten Preisen beim Online-Einkauf schützen

Auto news

Stiftung Warentest: Kinderfahrräder: Teils zu schwache Bremsen und Schadstoffe

Das beste netz deutschlands

Interessengruppen: Neue Funktion: Twitters Communities sind fertig

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Nach Schüssen auf Bäckerei: Zwei Tatverdächtige

Regional nordrhein westfalen

Nächtliche Schüsse auf Bäckerei: Löcher in Schaufenster

Panorama

Messerangriff: Mann verletzt drei Menschen - Polizist schießt auf Angreifer

Regional hessen

Tötungsdelikt: Ermittlungen nach mutmaßlicher Gewalttat: Zwei Kinder tot

Regional nordrhein westfalen

Gewaltdelikt: Amoktat in Regionalexpress: Ermittlungen werden fortgesetzt

Inland

Kriminalität: «Grausame Tat»: Sechs Menschen bei Amoktat in Zug verletzt

Regional sachsen

Anschlag auf türkisches Restaurant: Wirt bestreitet Vorwürfe