Düsseldorfs OB begrüßt geplante Waffenverbotszone

30.11.2021 Die von Innenminister Herbert Reul (CDU) geplante Waffenverbotszone in der Düsseldorfer Altstadt freut den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt: «Wir begrüßen sehr, dass sich das Land unserer Einschätzung anschließt, dass eine Waffenverbotszone ein wichtiger Schritt zu mehr Sicherheit in der Altstadt ist», sagte Stephan Keller (CDU) am Dienstag.

Stephan Keller (CDU), Oberbürgermeister von Düsseldorf, lächelt. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Oberbürgermeister ergänzte: «Gerne bieten wir für die weitere Ausgestaltung unsere Unterstützung an. Die Durchsetzung der entsprechenden Regelungen obliegt dann der Polizei.»

Reul will dem Landeskabinett die Schaffung von Waffenverbotszonen in der Düsseldorfer Altstadt und den Kölner Ausgehmeilen vorschlagen, wie er am Montagabend mitteilen ließ. Eine entsprechende Vorlage befinde sich in der Abstimmung zwischen den Ressorts.

Das Verbot soll den Bereich der Düsseldorfer Altstadt sowie die Kölner Ausgehmeilen der Ringe und der Zülpicher Straße umfassen. Der Entscheidung sei ein «intensiver Abstimmungsprozess mit den örtlich zuständigen Polizeibehörden» vorausgegangen, so das Innenministerium. Ein Allheilmittel stellten zwar auch die Waffenverbotszonen nicht dar. Die Rechtsverordnung verbessere allerdings die Handlungsmöglichkeiten der Polizei. Sie könne dann leichter kontrollieren und Verstöße mit Bußgeld sanktionieren.

Reul hatte kürzlich im Landtag berichtet, in den Zonen könnte das Tragen von Messern auch mit Klingen kürzer als 8,5 Zentimeter verboten und mit einem Bußgeld belegt werden. Voraussetzung sei eine valide Gefahrenprognose. Es werde aber nicht möglich sein, sämtliche Besucher dieser Zonen auf Waffen zu kontrollieren.

Nach zwei Bluttaten hatte Düsseldorfs Oberbürgermeister Keller eine Waffenverbotszone gefordert. Am vergangenen Wochenende war es zu einer weiteren Messerattacke gekommen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Musiker: «Aloha heja he»: Achim Reichel wird 78

1. bundesliga

Bundesliga: Medien: Eberl plant Rücktritt bei Borussia Mönchengladbach

Job & geld

Altersvorsorge: Lohnt sich ein Riester-Vertrag?

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Internet news & surftipps

Datenschutz: EU-Kommission nimmt WhatsApp ins Visier

People news

Royal: Prinz Andrew: Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Internet news & surftipps

Klage: Tiktok will Nutzerdaten nicht massenhaft ans BKA melden

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Reul will Waffenverbotszonen in Düsseldorf und Köln schaffen

Regional nordrhein westfalen

Ausgehviertel in NRW werden Waffenverbotszonen

Regional nordrhein westfalen

Ausgehviertel an Heiligabend erstmals Waffenverbotszonen

Panorama

Heiligabend: Nur vereinzelte Verstöße in Waffenverbotszonen

Regional nordrhein westfalen

Land prüft Waffenverbotszone für Düsseldorfer Altstadt

Regional nordrhein westfalen

Nur wenige Verstöße in Waffenverbotszonen an Heiligabend

Regional nordrhein westfalen

Junges Opfer von Messerattacke außer Lebensgefahr

Panorama

NRW: Waffenverbot in Düsseldorfer Altstadt? - Wieder eine Bluttat