Demo gegen Polizeigewalt: Polizei lehnt Leitung ab

21.01.2022 Im Vorfeld einer geplanten Demonstration «gegen Polizeigewalt» in Wuppertal hat die Polizei den von den Veranstaltern genannten Versammlungsleiter als ungeeignet abgelehnt. Zu den Gründen könne man sich öffentlich nicht äußern, um die Persönlichkeitsrechte des Mannes zu schützen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei widersprach der Behauptung, wonach es sich um einen Präzedenzfall des neu verabschiedeten Versammlungsgesetzes für Nordrhein-Westfalen handele. Die Anforderungen an den Versammlungsleiter hätten auch schon nach der alten Rechtslage gegolten.

Demnach könne ein Versammlungsleiter als ungeeignet abgelehnt werden, etwa wenn er sich bei früheren Demonstrationen als unzuverlässig und unkooperativ erwiesen habe. Die für den 29. Januar angemeldete Demonstration könne dennoch stattfinden.

Nach Angaben des Bündnisses «Versammlungsgesetz NRW stoppen» führt die Polizei strafrechtliche Ermittlungen gegen den als Versammlungsleiter abgelehnten Mann ins Feld. Damit werde nicht nur die Versammlungsfreiheit, sondern auch die Unschuldsvermutung ausgehebelt, kritisierte das Bündnis.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Musik news

Neues Album: Harry Styles: Ein musikalischer Befreiungsschlag

People news

Popsänger: Ed Sheeran freut sich über ein Mädchen

Musik news

Deutsch-Pop: Kölner Band Erdmöbel zwischen Alltag und Euphorie

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Gericht: Ausschluss von Versammlungsleiter als rechtswidrig

Regional berlin & brandenburg

Tausende demonstrieren erneut gegen Corona-Maßnahmen

Regional baden württemberg

Corona-«Spaziergänge»: Kommunales Verbot bleibt in Kraft

Regional berlin & brandenburg

Versammlungen in Brandenburg/Havel und Cottbus aufgelöst

Regional berlin & brandenburg

Ukraine-Krieg: Giffey zu Angriffskrieg: Unterstützung bei Demos unterbinden

Regional niedersachsen & bremen

Unangemeldeter Corona-Protest in Verden: Polizisten verletzt

Regional berlin & brandenburg

30.000 Demonstranten gegen Corona-Politik auf der Straße

Regional berlin & brandenburg

Nicht angemeldete Demos in Cottbus für zwei Wochen verboten