Decken durchgebogen: Wohnhaus in Wuppertal evakuiert

09.07.2021 Wegen Einsturzgefahr haben mehr als 20 Menschen in Wuppertal ihr Wohnhaus verlassen müssen. «In dem Haus hat sich ein derartig großer und lang zurückliegender Wasserschaden ausgebreitet, dass es zu gefährlich für die Bewohner war, zu bleiben», sagte eine Sprecherin der Stadt am Freitag. Zuvor hatte die «Westdeutsche Zeitung» berichtet. Demnach waren tragende Holzbalken durch die Feuchtigkeit langsam verfault.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bewohner des Hauses hatten laut Sprecherin am Donnerstag die Einsatzkräfte verständigt, weil sich die Decken im Haus durchgebogen hatten. Das Haus sei daraufhin evakuiert und versiegelt worden. Die «etwas mehr als 20 Bewohner» mussten die Nacht in einem Hotel verbringen. Das Technische Hilfswerk sei im Einsatz gewesen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Afrika-Cup: Tote durch Massenpanik bei Spiel Kamerun gegen Komoren

People news

New York: Aus Hell's Kitchen zum Weltstar: Alicia Keys wird 41

Musik news

Musik: Bob Dylan verkauft auch Musik-Katalog

Job & geld

Unter 33.000 US-Dollar: Bitcoin setzt Sinkflug fort

People news

Spanisches Königshaus: Infantin Cristina trennt sich von Ehemann

Auto news

Jeep Renegade/Compass Upland: Neue Ausstattung als Sondermodell

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Brand in Pankow: Ermittlungen zu fahrlässiger Brandstiftung

Regional nordrhein westfalen

Besuch von Wahllokalen zwischenzeitlich eingeschränkt

Regional berlin & brandenburg

Sechs Verletzte bei Brand in Pankow: Gebäude unbewohnbar

Regional hamburg & schleswig holstein

Brand in Seniorenwohnanlage: Pflegerin rettet 85-Jährige

Regional nordrhein westfalen

Geldautomat in Essen gesprengt: Geldscheine auf der Straße

Wohnen

Schwarze Flecken an der Wand: Der Schimmel liebt den Winter

Regional bayern

Drei Frauen und ein Baby sterben bei Feuer in Niederbayern

Regional sachsen anhalt

Fluchtauto und Streifenwagen prallen in Wans: Fahrerflucht