Christliche Symbole zerstört: 40-Jähriger festgenommen

16.01.2022 Ein 40-Jähriger soll im Märkischen Kreis monatelang christliche Symbole gestohlen und zerstört haben. Auf das Konto des Verdächtigen gingen vermutlich gestohlene Glockenklöppel, Marien-Statuen, Christus-Figuren, Wege- und Grabkreuze, teilte die Polizei in Iserlohn am Sonntag mit. Jesus-Figuren seien Arme und Beine abgetrennt worden.

Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Politische oder religiöse Motive habe der Mann den Ermittlungen zufolge nicht, sondern vielmehr mit seinen Taten eine Frau beeindrucken wollen. Er habe bereits seit Monaten im Fokus der Ermittler gestanden, ihm sei aber bis Samstag trotz Hausdurchsuchung nicht nachzuweisen gewesen.

Dann habe der Mann über soziale Netzwerke ein Video verschickt, in dem er die abgetrennten Gliedmaße der Figuren und komplette Figuren präsentiert habe. Die Polizei habe ihn daraufhin festgenommen und eine weitere Hausdurchsuchung umgesetzt. Dabei seien auch illegale Drogen sichergestellt worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Trainerwechsel: «Bild»: Breitenreiter wird neuer Trainer in Hoffenheim

People news

Ex-Monarch: Heimatbesuch: Spaniens umstrittener Altkönig glücklich

Tv & kino

Schauspieler: Woody Harrelson: «Ich bin kein Marxist, ich bin Anarchist»

Tv & kino

Regisseur: Palmen-Gewinner Mungiu über «eine sehr gewalttätige Spezies»

Internet news & surftipps

Gesellschaft: Faeser: Bei Kampf gegen Kindesmissbrauch nicht überziehen

Das beste netz deutschlands

Featured: 5G-Solitaire-Parfum versprüht die Magie von Echtzeit: 5G+ für die Sinne

Internet news & surftipps

Informationstechnologie: Richter: Keine Chance für künstliche Intelligenz in Justiz

Auto news

Grafik: Lkw-Emissionsklassen auf Mautstrecken: Euro VI dominiert

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Mit 83 Jahren: Regisseur Herbert Achternbusch gestorben

Regional hessen

Fast 140 Kilo Marihuana geschmuggelt: Haftstrafen folgen

Regional rheinland pfalz & saarland

60-Jähriger im Saarland getötet: Verdächtige in U-Haft