Busfahrer in Not: Einziger Fahrgast kann Bus stoppen

28.01.2022 Bei einem außer Kontrolle geratenen Linienbus in Dortmund hat das beherzte Eingreifen des einzigen Fahrgastes am Freitag Schlimmeres verhindert. Der Busfahrer (60) hatte zuvor während der Fahrt einen medizinischen Notfall erlitten, wie die Polizei Dortmund berichtete. Der Bus kam daraufhin von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum. Geistesgegenwärtig rannte der 37-jährige Fahrgast nach vorne, sorgte für eine rasche Bremsung und griff ins Lenkrad für ein Ausweichmanöver. So habe er einen schlimmeren Zusammenstoß mit einem Baum und mit Betonwänden einer Unterführung verhindert, erklärte ein Sprecher. Am Bus entstanden rund 1000 Euro Sachschaden. Durch den Unfall selbst sei niemand verletzt worden.

Ein Streifenwagen steht an einer Unfallstelle. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

French Open: Dank Hilfe von «Spionin»: Petkovic in Paris in Runde zwei

Job & geld

Zinslast: Ratenkredite steigen seit Quartalsbeginn

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

People news

Leute: Kardashian und Barker schon wieder vorm Altar

Das beste netz deutschlands

Fotos wie der Profi: So gelingen Smartphonebilder im Pro-Modus

Musik news

Neues Album: «All That You Can Dream» - Folksongs von Grant-Lee Phillips

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Verkehr: Zwei Verletzte: Elektrobus von Brückengeländer durchbohrt

Regional nordrhein westfalen

Maskenverweigerer wirft Fahrrad auf Busfahrer und Fahrgast

Regional bayern

Autofahrerin stirbt bei Kollision mit Bus