Auto kollidiert mit Pferd: Reiterin verletzt am Straßenrand

21.01.2022 Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Pferd und einem Auto ist in Arnsberg eine bewusstlose Reiterin (17) am Fahrbahnrand gefunden worden. Mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen sei sie in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Den Angaben zufolge war der 40-jährigen Autofahrerin auf Höhe eines Reiterhofs in der Nähe der Ortschaft Voßwinkel unvermittelt ein scheuendes Pferd vor das Auto auf der Fahrbahn gesprungen. Ob die 17-Jährige zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Pferd gesessen habe oder schon vorher abgeworfen wurde, sei noch unklar. Das Tier konnte wieder eingefangen werden. Es verletzte sich beim dem Unfall ebenfalls. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ihr Auto wurde abgeschleppt.

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

Fußball news

Bundesliga: Brause im Pokal: Leipzig in Kritik - Olmo mit Riesendose

Job & geld

Zinslast: Ratenkredite steigen seit Quartalsbeginn

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

People news

Leute: Kardashian und Barker schon wieder vorm Altar

Das beste netz deutschlands

Fotos wie der Profi: So gelingen Smartphonebilder im Pro-Modus

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Unfall: Von 40-Tonner erfasst: Ausgebüxtes Pferd legt Autobahn lahm

Regional sachsen

Vater und Kinder sterben bei Autounfall im Landkreis Leipzig

Regional nordrhein westfalen

Klingelnder Radfahrer soll Reitunfall verursacht haben