100 000 Autofans besuchen Tuning-Messe in Essen

05.12.2021 Rund 100 000 Auto-Interessierte haben die Tuning-Messe «Essen Motor Show» besucht. Das teilte die Essener Messe am Sonntag mit. «Wir sind wirklich zufrieden mit dem Messeverlauf. Alle Beteiligten sind sehr verantwortungsvoll mit der Situation umgegangen und haben gezeigt, dass Messen gut steuerbare Handelsplätze sind», erklärte Geschäftsführer Oliver Kuhrt.

Fachbesucher schauen sich getunte Oldtimer auf der «Essen Motor Show» an. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen der Pandemie hatten spezielle Regeln für Besucherinnen und Besucher gegolten - etwa eine Maskenpflicht in den Messehallen. Auch gab es einen reinen Online-Ticketverkauf, um Warteschlangen zu vermeiden. 2019 waren noch mehr als 300 000 Menschen gekommen. 2020 fiel die Messe wegen der Pandemie aus.

In diesem Jahr präsentierten rund 400 Aussteller seit dem 26. November Fahrzeuge und Zubehör. Das Tuning von benzinbetriebenen Fahrzeugen stand Vordergrund. Allerdings wachse auch das Interesse an nachhaltig angetriebenen Fahrzeugen, hieß es.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

Sport news

Tennis: Collins überraschend im Australian-Open-Endspiel

People news

Royal: Prinz Andrew - Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Gesundheit

Sauerstoffsättigung: Corona-Überwachung: Was bringt ein Pulsoxymeter?

Das beste netz deutschlands

Gib Ruhe, Google...: Google Assistant schweigt jetzt nach «Stopp!»

Internet news & surftipps

Software: Softwaregigant SAP übernimmt US-Finanz-Start-up

Tv & kino

Nachwuchsfilmer: Emotionale Preisverleihung beim Max Ophüls-Filmfestival

Musik news

Fake-News-Vorwürfe: Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Tuningmesse «Essen Motor Show» startet - 400 Aussteller

Wirtschaft

Tuningmesse: «Essen Motor Show» startet - 400 Aussteller

Wirtschaft

Verkehr: Automesse IAA Mobility: «Klimaneutralität im Mittelpunkt»