Witthaut rechnet nicht mit Gewalt bei Corona-Demos

30.11.2021 Der niedersächsische Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut sieht in einer möglichen Impfpflicht viel Nutzen aber auch Gefahren. «Ich habe eher den Eindruck, dass eine solche Impfpflicht natürlich langfristig hilft, aber kurzfristig zu einer Verschärfung der Polarisierung in der Gesellschaft führt», sagte Witthaut im Interview der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung» (Dienstagsausgabe).

Bernhard Witthaut während einer Pressekonferenz. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eine Überwindung dieser Polarisierung sei für ihn erst realistisch, wenn die Pandemie vorbei ist und damit die Maßnahmen zur Eindämmung dieser Seuche. Gewaltausbrüche wie zuletzt in Österreich und den Niederlanden hält der Verfassungsschutzpräsident aber für unwahrscheinlich. «Ich glaube eher, dass wir so etwas in Deutschland und in Niedersachsen nicht erleben werden», sagte Witthaut.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Halbfinals in Budapest: Schweden und Spanien kämpfen um Europas Handball-Krone

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Tankwart nach Maskenstreit attackiert

Regional niedersachsen & bremen

Verfassungsschutz warnt vor radikalem Corona-Protest

Regional baden württemberg

Klinikverbund Südwest fordert allgemeine Corona-Impfpflicht

Regional niedersachsen & bremen

GdP: Demos gegen Corona-Politik erschweren Polizeiarbeit

Regional hessen

Mehrere Tausend Teilnehmer bei Demos gegen Corona-Politik

Wirtschaft

Ökonomische Konsequenzen: Leopoldina fürchtet wachsende Ungleichheit durch Corona

Regional thüringen

Linke sieht nach Urteil grünes Licht für bundesweite Regeln

Regional sachsen anhalt

Ausstellung: Eine Krankheit prägte das Gedächtnis Europas