Wahlbeteiligung am Nachmittag bei rund 63,3 Prozent

26.09.2021 Bis zum Nachmittag um 16.30 Uhr haben in Niedersachsen 63,28 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in Wahllokalen abgegeben. Dies entspricht ungefähr der Beteiligung bei der Bundestagswahl 2017, wie die Landeswahlleitung in Hannover mitteilte. Vor vier Jahren hatten zwischen 8.00 und 16.30 Uhr bereits 63,32 Prozent der Wahlberechtigten abgestimmt. Unklar ist, wie viele Menschen landesweit von der Briefwahl Gebrauch machten.

Ein Wähler wirft in einem Wahllokal seinen Stimmzettel für die Bundestagswahl in eine Wahlurne. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für die Bundestagswahl hatten dieses Mal nach Angaben der Landeswahlleitung knapp 30 Prozent der gut sechs Millionen niedersächsischen Wahlberechtigten Briefwahl beantragt. 2017 lag die endgültige Wahlbeteiligung bei 76,4 Prozent. Die Wahllokale sind an diesem Sonntag noch bis 18.00 Uhr geöffnet. Ein vorläufiges amtliches Endergebnis wird am frühen Montagmorgen erwartet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Fußball-Bundesliga: Das war am Samstag, das kommt am Sonntag

Musik news

Night Call: Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Viele Briefwähler: Beteiligung in Wahllokalen sinkt

Regional rheinland pfalz & saarland

Wahlbeteiligung bisher höher: Zahl nur bedingt vergleichbar

Regional baden württemberg

Schon vormittags viele Wähler bei sonnigem Wetter

Regional sachsen

Bundestagswahl in Sachsen: Weniger Resonanz im Wahllokal

Regional niedersachsen & bremen

In Niedersachsen zeichnet sich hohe Wahlbeteiligung ab

Regional sachsen anhalt

Viele Briefwähler und rege Wahlbeteiligung

Regional mecklenburg vorpommern

Wahlbeteiligung in MV bis 14 Uhr bei 32,5 Prozent

Regional bayern

In Bayern zeichnet sich höhere Wahlbeteiligung ab