Vermisstenfall im Harz: Angeklagter schweigt zu Vorwürfen

24.11.2021 Im Prozess um einen Vermisstenfall im Harz will sich der Angeklagte vorerst nicht zu den Mordvorwürfen äußern. Sein Mandant werde sich zunächst schweigend verteidigen, sagte sein Verteidiger am Mittwoch im Landgericht Braunschweig. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 50-Jährige seinen engsten Freund getötet hat - obwohl bis jetzt keine Leiche des seit Monaten Vermissten gefunden wurde (9 Ks 121 Js 23707/21 (15/21)).

Die Fassade des Landgerichts in Braunschweig. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Angeklagte soll eine offizielle Liebesbeziehung mit dessen Ehefrau angestrebt haben. Mit ihr hatte er laut Staatsanwaltschaft seit 2016 eine Affäre, ohne dass die Frau Bereitschaft gezeigt habe, ihren Mann zu verlassen. Für die Staatsanwaltschaft musste er ein «Hindernis dauerhaft beseitigen». Die Frau und zwei Söhne des Vermissten treten als Nebenkläger auf.

Dem Tatverdächtigen aus Liebenburg im Landkreis Goslar wird heimtückischer Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen. Seit dem 18. Mai sitzt der Bundespolizist, der die Vorwürfe bestreitet, in Untersuchungshaft. Er ist nicht vorbestraft. Bei der Anklageerhebung teilte die Staatsanwaltschaft mit, dass die Tätigkeit als Bundespolizist «im Rahmen der Tatbegehung» aus ihrer Sicht keine Rolle gespielt habe.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Leclerc im letzten Training vorn - Feuer bei Schumacher

People news

Royals: Fahrt in Achterbahn - Königin Margrethe feiert Thronjubiläum

People news

Ex-Monarch: Spaniens 84-jähriger Altkönig in bester Laune

Tv & kino

Schauspielerin: Julie Delpy dreht im Juni in Hamburg

Internet news & surftipps

Brasilien: Musk trifft Bolsonaro: Satelliten-Internet für Amazonas

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

«Mord ohne Leiche»: Aussage der Ehefrau nicht öffentlich

Regional niedersachsen & bremen

Mord ohne Leiche: Verschobener Prozess soll beginnen

Regional niedersachsen & bremen

Braunschweig: «Mord ohne Leiche»: Lebenslange Haft gefordert

Regional niedersachsen & bremen

Mordprozess ohne Leiche verzögert sich

Regional baden württemberg

Tod eines Säuglings: Bewährungsstrafe für Mutter

Regional niedersachsen & bremen

Frau stirbt durch Sturz von Motorhaube: Mann vor Gericht

Regional berlin & brandenburg

Gerichtsverhandlung: Tödliche Schüsse vor Backshop: Angeklagter schweigt

Regional berlin & brandenburg

Brutale Rache und Flucht in den Iran: Prozessbeginn