Täter sprengen Geldautomaten in Wolfsburg

20.01.2022 Unbekannte haben in einer Wolfsburger Bankfiliale an zwei Geldautomaten Sprengungen vorgenommen. Ob und wieviel Geld in der Nacht erbeutet wurde, blieb zunächst unklar, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zeugen hatten kurz nach 3.00 Uhr einen lauten Knall im Stadtteil Ehmen gemeldet. Beim Eintreffen der Polizisten war der Vorraum der Filiale mit Rauch gefüllt. Ein Automat wurde aus der Verankerung gerissen, ein weiterer stark beschädigt. Zeugen berichteten, dass mehrere Personen in einem dunklen Auto weggefahren seien. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang zu einer ähnlichen Tat vor einem Monat am 23. Dezember im Ortsteil Detmerode.

Der Schriftzug "Geldautomat" auf einem Geldautomaten. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: Hertha BSC mit Gold-Aura gegen den HSV

Tv & kino

Festival-Eröffnung: Selenskyj und ein Zombiefilm in Cannes

Gesundheit

Oft wohl mehr als Zufall: Warum manche Menschen kein Corona hatten

Auto news

Ab 2023: Bahn verpasst ihren ICE neues Design und neue Sitze

People news

Schauspieler: Robert Downey Jr. stellt seine Traumautos vor

Das beste netz deutschlands

Überwachung daheim: Kleine Kameras machen große Augen

Das beste netz deutschlands

Keine Aggression: Hass im Netz die Rote Karte zeigen

Das beste netz deutschlands

Neu im Netz: Mehr Onlineshopping-Transparenz ab Ende Mai

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Geldautomatensprengung in Köln, Meerbusch und Recklinghausen

Regional niedersachsen & bremen

Unbekannte sprengen mehrere Automaten

Regional nordrhein westfalen

Viersen: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Regional nordrhein westfalen

Geldautomatensprengungen in Mönchengladbach und Schwerte

Regional nordrhein westfalen

Zwei weitere Geldautomaten in NRW gesprengt

Regional niedersachsen & bremen

Geldautomaten immer öfters mit Festsprengstoff attackiert