Schaulustige filmen erfolglose Reanimationsversuche in Bus

11.01.2022 In einem Linienbus in Braunschweig haben Schaulustige am Dienstag die erfolglosen Wiederbelebungsversuche für einen anderen Fahrgast mit Herz-Kreislauf-Stillstand mit den Handykameras aufgenommen. Während der Reanimationsversuche hätten einige «nichts anderes zu tun gehabt, als die Situation zu filmen», teilte die Feuerwehr nach dem Tod des Mannes mit. Zunächst habe eine Krankenschwester mit telefonischer Hilfe der Rettungsleitstelle versucht, den Mann wiederzubeleben. Später kamen Feuerwehrleute hinzu. Auch ihnen gelang es jedoch nicht, den Mann zu retten. Zum Alter des Fahrgastes machte die Feuerwehr keine Angaben.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Dfb pokal

Achtelfinale: Krimi vom Punkt: HSV wirft 1. FC Köln aus dem DFB-Pokal

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Auto news

Fiat Panda : Neuauflage als Familie

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Mann bei Sturz in Schacht gestorben

Gesundheit

Helfen unter Anleitung: Telefonreanimation: Leben retten durch den Hörer

Panorama

Unglück: Feuerwehr: Zwölf Tote bei Hausbrand in Philadelphia