Polizei ermittelt nach tödlichem Rad-Unglück in Osnabrück

30.11.2021 Nach einem tödlichen Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Radfahrer in der Osnabrücker Innenstadt haben Polizei und Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen. Der Unfallort sei noch am Montagabend maßstabsgetreu vermessen worden, Lastwagen und Pedelec seien als Spurenträger beschlagnahmt worden, teilte eine Polizeisprecherin am Dienstag mit. Polizeibeamte sicherten die digitalen Daten des Fahrtenschreibers im Lastwagen.

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Unfall am Montagabend war ein 28 Jahre alter Mann auf seinem Pedelec von einem abbiegenden Sattelschlepper erfasst und getötet worden. Der 43 Jahre alte Lastwagenfahrer aus dem Kreis Borken im Münsterland war in der Innenstadt von einem Geradeausfahrstreifen auf die Rechtsabbiegerspur gewechselt und hatte dabei den Radweg überquert, auf dem der Radfahrer unterwegs war. Offenbar hatte der 43-Jährige den Unfall nicht bemerkt. Er war nach etwa zwei Kilometern Fahrt stadtauswärts von der Polizei gestoppt worden. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 68 an der Unfallstelle für vier Stunden voll gesperrt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Halbfinals in Budapest: Schweden und Spanien kämpfen um Europas Handball-Krone

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Unfall: Reisebus in Österreich umgekippt - 28 Verletzte

Regional niedersachsen & bremen

Lastwagen erfasst beim Abbiegen Radfahrerin: 63-Jährige tot

Regional nordrhein westfalen

Schlag gegen Senioren-Betrüger: Vier Verdächtige in U-Haft

Regional mecklenburg vorpommern

Schlägerei und Unfall bei Stadtfest: drei Verletzte in Lübz

Regional nordrhein westfalen

Ehepaar auf Pedelecs zu Fall gebracht: Schwer verletzt

Regional bayern

Fünf Unfälle im Autobahnstau auf A9

Regional hessen

Stundenlange A7-Sperrung nach tödlichem Unfall aufgehoben

Regional nordrhein westfalen

Ein Toter und mehrere Verletzte bei Unfall mit sechs Autos