Nabu reicht Klage gegen niedersächsische Wolfsverordnung ein

21.12.2021 Der Naturschutzbund (Nabu) Niedersachsen hat Klage gegen die seit Ende 2020 geltende niedersächsische Wolfsverordnung eingereicht. Unterstützt vom Freundeskreis freilebender Wölfe und dem WWF Deutschland fordert der Verband die Landesregierung auf, die Verordnung europarechtskonform umzugestalten. «Wir rechnen damit, dass das Oberverwaltungsgericht Lüneburg unsere Normenkontrollklage zulässt», sagte der Nabu-Landesvorsitzende Holger Buschmann am Dienstag der dpa.

Ein Wolf steht in einem Gehege im Wildpark Neuhaus. Foto: Swen Pförtner/dpa/Symboldbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Naturschützer kritisieren unter anderem, dass die rot-schwarze Landesregierung den Schwerpunkt auf den Abschuss von Wölfen lege, statt verstärkt in den Herdenschutz zu investieren. Zudem bemängeln die Verbände, dass Niedersachsen künftig selbst eine Obergrenze für Wölfe bestimmen will. Nur der Bund beziehungsweise die Europäische Union (EU) hätten die Kompetenzen hierfür, teilten sie mit. Die aktuelle Verordnung sei rechtswidrig.

Wölfe sind entsprechend der FFH-Richtlinie der EU über das Bundesnaturschutzgesetz streng geschützt. Für die Umsetzung sind die Länder zuständig. Im Jahr 2012 siedelte sich das erste Wolfspaar in Niedersachsen an. Ende September waren es laut Wolfsmonitoring landesweit 38 Wolfsrudel, zwei Wolfspaare und drei fest angesiedelte Einzelwölfe. Umweltminister Olaf Lies (SPD) strebt eine Obergrenze für Wölfe an und lässt derzeit in einem Gutachten klären, wie viele Tiere für den Erhalt der Art notwendig sind. Die Landesregierung plant zudem, den Wolf ins Jagdrecht aufzunehmen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

DFB-Pokal: Leipzigs und Freiburgs Final-Schlüsselspieler

People news

Ex-Nationalspieler: Uwe Rahn wird 60 - «Habe den Krebs besiegt»

People news

Royals: Fahrt in Achterbahn - Königin Margrethe feiert Thronjubiläum

People news

Ex-Monarch: Spaniens 84-jähriger Altkönig in bester Laune

Internet news & surftipps

Brasilien: Musk trifft Bolsonaro: Satelliten-Internet für Amazonas

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

CDU fordert Bestandsuntergrenze beim Wolfsmanagement

Regional niedersachsen & bremen

Zahl der toten Wölfe ist 2021 gestiegen

Regional baden württemberg

Sesshafter Wolf aus dem Schwarzwald ist vierte Stammgast

Regional baden württemberg

Tiere: Wolfsschutz: Verbände einigen sich auf wichtige Regeln

Regional niedersachsen & bremen

Hotline für Nutztierhalter bei Verdacht auf Wolfsangriffe

Regional niedersachsen & bremen

Tiere: Umweltministerium: Keine Möglichkeit für Abschuss von Wölfen

Regional niedersachsen & bremen

Tiere: Land will Wolfsverordnung zurückziehen

Regional nordrhein westfalen

NRW will mögliche Wolfabschüsse regeln - Schutz für Ponys