Lebensgefährliche Brandverletzungen bei Verpuffung

08.12.2021 Beim Hantieren mit einer Gasflasche hat ein Mann in Seevetal lebensgefährliche Brandverletzungen erlitten. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte der 54-Jährige tags zuvor einen Gasofen in seinem Haus in Gang setzen wollen. Dabei kam es zu einer Verpuffung und einer Stichflamme. Der Mann wurde schwer verletzt.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein 16-Jähriger kam mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus. Zwei Handwerker retteten sich unverletzt aus dem Haus. Die Feuerwehr löschte den Zimmerbrand. Die Polizei im Kreis Harburg ermittele wegen der genauen Brandursache, hieß es.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Sport news

dpa-Interview: Pechstein: «Das ist schon irgendwie ein geiles Gefühl»

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic: Verwerfungen und Neubeginn

Auto news

Urteil: Reparatur dauert lange: Zahlt Versicherung Nutzungsausfall?

Wohnen

Wintereinbruch: Wissen Sie, wie viel Schnee Ihr Dach trägt?

People news

Musiker: «Aloha heja he»: Achim Reichel wird 78

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Prozess um Hauseinsturz: Angeklagter verstorben

Regional berlin & brandenburg

Brand in Pankow: Ermittlungen zu fahrlässiger Brandstiftung

Regional baden württemberg

Drei Verletzte bei Unfall mit sechs Autos