Kind zu Steinigung mitgenommen? IS-Mitglied angeklagt

28.01.2022 Wegen mehrerer Vergehen für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat die Bundesanwaltschaft eine Frau vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Celle angeklagt. Sie wirft der Deutschen unter anderem vor, ihre Kinder im Sinne der radikal-islamistischen Lehre erzogen und eine 16-Jährige überredet zu haben, sich dem IS anzuschließen. Anfang Dezember 2014 seien die beiden nach Syrien gereist, teilte die Behörde am Freitag mit.

Die Justitia ist an einer Scheibe zu sehen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Angeklagte habe ihre damals vier Jahre alte Tochter gegen den Willen des Vaters mitgenommen. Als das Kind sechs Jahre alt war, habe sie es zu der Steinigung einer Frau mitgenommen und ihm Videos von Hinrichtungen gezeigt. Die Frau heiratete den Vorwürfen zufolge nacheinander mehrere IS-Mitglieder nach islamischem Ritus und kümmerte sich um den Haushalt, damit sie an Kämpfen teilnehmen konnten. In Syrien gebar sie laut Bundesanwaltschaft zwei Söhne.

Zudem habe sich die Frau im Haushalt eines Sklavenhändlers an der Versklavung der jesidischen Bevölkerung beteiligt und ihre ideologische Gesinnung offen via Twitter kundgetan, teilte die Behörde mit Sitz in Karlsruhe weiter mit. So habe sie über den Kurznachrichtendienst unter anderem die Anschläge des IS am 14. Juli 2016 in Nizza und am 18. Juli 2016 in Würzburg befürwortet.

Die Beschuldigte wurde den Angaben nach Anfang 2019 in Syrien gefangen genommen und mit ihren Kindern in zwei kurdischen Lagern untergebracht. Am 7. Oktober vergangenen Jahres sei sie bei der Einreise über den Frankfurter Flughafen festgenommen worden und seither in Untersuchungshaft. Die Anklage lautet unter anderem auf Mitgliedschaft in und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Ausland, Anwerbung von Mitgliedern, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Entziehung Minderjähriger mit Gefährdung. Das Gericht muss nun entscheiden, ob es einen Prozess ansetzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Große Ära geht weiter - Neuer verlängert bei Bayern bis 2024

Auto news

820 PS und Tempo 340: Brabus knöpft sich Porsche 911 vor

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig zu Treffen in Madrid eingetroffen

Familie

Weltspieltag: Wie Corona das Spielen für Kinder verändert hat

People news

Baby-News: Schwarzenegger Pratt bringt zweite Tochter zur Welt

People news

Britische Royals : Münze ehrt Prinz William zum 40. Geburtstag

Das beste netz deutschlands

Web- und App-Tipp: Bahn direkt: Eine Seite für Zugfahren ohne Umsteigen

Internet news & surftipps

Gesellschaft: Faeser: Bei Kampf gegen Kindesmissbrauch nicht überziehen

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Prozess: Mögliche IS-Terroristin: Kind zu Steinigung mitgenommen

Inland

«Keine Frauen angeworben»: Deutsche IS-Rückkehrerin räumt kaum Vorwürfe ein

Panorama

Prozesse: Mutmaßliche IS-Terroristin aus Niedersachsen vor Gericht

Regional niedersachsen & bremen

Prozess: Bundesanwaltschaft fordert Haftstrafe für IS-Rückkehrerin

Inland

Prozess: Terrorverdächtige soll Frau in Syrien misshandelt haben

Inland

Frankfurt: IS-Unterstützerin am Flughafen festgenommen

Regional niedersachsen & bremen

Gericht: Bremerin soll Sklavin in Syrien misshandelt haben

Regional sachsen anhalt

Mutmaßliche IS-Rückkehrerin äußerte sich zu den Vorwürfen