Jeder Dritte will zu Weihnachten Gutscheine verschenken

21.12.2021 Ob Kosmetik oder Technik: Geschenke zum späteren Einlösen sind in Niedersachsen beliebt, wie eine Umfrage des Handelsverbands ergab. Doch es gibt Gründe, die gegen Gutscheine sprechen.

Ein Umschlag mit der Aufschrift "Gutschein" ist an einem geschmückten Weihnachtsbaum zu sehen. Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Zweifel wird es ein Gutschein: Im Norden möchte jeder Dritte zu Weihnachten einen Gutschein verschenken. In einer Umfrage des Handelsverbandes Niedersachsen-Bremen (HNB) gaben 32 Prozent der Befragten an, mindestens ein solches Präsent für das diesjährige Fest zu planen. Im Jahr 2020 hatten sich in der gleichen Umfrage 30 Prozent der Befragten aus Niedersachsen und Bremen für den Gutschein ausgesprochen.

Hintergrund für die Entscheidung für Gutscheine können dem Handelsverband zufolge die Lieferschwierigkeiten bei einigen Produkten sein. Hinzu kämen Unsicherheiten wegen der Pandemie, etwa beim Verschenken von Tickets. Oft greifen Menschen laut HNB-Hauptgeschäftsführer Mark Alexander Krack aber zu einem Gutschein, weil sie nichts Falsches schenken wollen oder keine Zeit zum Shoppen haben.

Dabei sollten einige Regeln beachtet werden, empfiehlt die Verbraucherzentrale Niedersachsen. «Zum Beispiel sollte die Frist zur Einlösung nicht zu kurz bemessen sein», sagte Verbraucherrechtsexpertin Tiana Schönbohm. Sofern nichts weiter angegeben ist, sind Gutscheine für gewöhnlich drei Jahre gültig. Anschließend müssen Händler sie nicht mehr annehmen. Wer sich nicht festlegen will, könne auch Gutscheine selber basteln - und muss dann zahlen, wenn der Beschenkte seinen Gutschein einlösen möchte.

Ärgerlich für Verbraucher: Wenn ein Unternehmen einen Insolvenzantrag stellt, verlieren Gutscheine automatisch ihre Gültigkeit - selbst dann, wenn das Geschäft weiterläuft. Derartige Fälle habe es in Niedersachsen in diesem Jahr bereits gegeben, sagte die Expertin. Zudem sollten Schenkende bedenken, dass aufgrund der Corona-Pandemie Gutscheine möglicherweise nicht eingelöst werden können, weil Geschäfte nicht öffnen dürfen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

FC Bayern München: Lewandowski-Debatte wirkt nach - Hoeneß-Watschn für Süle

Musik news

Song Contest: Beispielloser ESC-Triumph für Ukraine - Deutschland Letzter

Musik news

Kalush Orchestra : Die Ukraine im ESC-Freudenrausch

Musik news

Eurovision Song Contest: Selenskyj: Der ESC 2023 wird in der Ukraine ausgetragen

Testberichte

Test: VW Polo GTI : Der gereifte Wilde

Internet news & surftipps

Kurznachrichtendienst: Musk: Deal zum Twitter-Kauf vorläufig ausgesetzt

Handy ratgeber & tests

Featured: Pixel Buds Pro vs. AirPods Pro: Was unterscheidet die Kopfhörer?

Handy ratgeber & tests

Featured: Pixel 7 und Pixel 7 Pro: So sollen die neuen Google-Handys aussehen

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Kolumne: Deutschland einig Gutscheinland

Job & geld

Geld: Banking: So finden Sie das passende Konto!

Job & geld

Was ist ein Privatkredit?

Job & geld

Job: Was Sie über das Qualifizierungschancengesetz wissen sollten

Job & geld

Geld: Verschiedene Gründe, einen Kredit aufzunehmen

Job & geld

Wie melde ich ein Gewerbe an? – Wissenswertes zum Thema Wirtschaftsrecht

Tiere

Auf keinen Fall weich werden: Tieren nichts vom Weihnachtsfestmahl abgeben

Wirtschaft

Rainer Schorr: Über die Umnutzungen von Immobilien nach Corona