Inzidenz steigt in Niedersachsen: Noch keine Warnstufe

14.11.2021 Die Sieben-Tages-Inzidenz in Niedersachsen steigt kontinuierlich, die Zahl der Aufnahmen von Covid-19-Patienten in Kliniken ist aber noch stabil. Das geht aus den Daten hervor, die das Land täglich auf seiner Internetseite zur Corona-Lage veröffentlicht. Demnach stieg die Zahl der gemeldeten Coronavirus-Neuinfektionen binnen einer Woche je 100.000 Einwohner von 118,4 am Samstag auf 129,8 am Sonntag. Fünf weitere Covid-19-Todesfälle meldete das Robert Koch-Institut (RKI) für Niedersachsen, ihre Gesamtzahl stieg damit landesweit auf 6169.

Corona-Schnelltests liegen in einem Testzentrum. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Hospitalisierungsinzidenz lag nach Angaben der Landesregierung am Sonntag wie schon am Vortag bei 4,5. Der Wert steht für die Neuaufnahmen von Covid-Patienten in Kliniken pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Dieser Wert ist in Niedersachsen der wichtigste Indikator zur Bewertung der Pandemie-Lage. Liegt er über 6, kann eine Warnstufe ausgerufen werden. Auf den Intensivstationen der niedersächsischen Krankenhäuser waren am Sonntag 5,9 Prozent der zur Verfügung stehenden Betten mit Covid-Kranken belegt. Am Samstag hatte der Wert bei 6,3 Prozent gelegen.

Eine Corona-Warnstufe wird in Niedersachsen erreicht, wenn der Hospitalisierungswert und mindestens eine der beiden anderen Maßzahlen (Neuinfizierte, Intensivbetten) die in der Verordnung definierten Schwellenwerte überschreiten. Die Warnstufen werden teils vom Land, teils von den Kreisen beziehungsweise kreisfreien Städten verkündet. Voraussetzung dafür ist, dass die jeweiligen Werte die Schwellen fünf Tage hintereinander übersteigen.

Im Nachbarland Bremen lag die Sieben-Tages-Inzidenz am Sonntag bei 101,2 - es wurden keine neuen Todesfälle registriert. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI mit 289,0 an, was erneut ein Höchstwert ist. In Deutschland hat die Gesamtzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen zudem die Fünf-Millionen-Marke überschritten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Leipzig: Rammstein nach Corona-Pause zurück

2. bundesliga

Zweitliga-Relegation: FCK trifft nicht: Dresden erkämpft Remis auf dem Betzenberg

Tv & kino

Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour

Musik news

Leipzig: Rammstein-Konzert wegen Gewitters unterbrochen

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Corona-Infektionsgeschehen weiter auf hohem Niveau

Regional niedersachsen & bremen

Immer mehr Klinik-Einweisungen von Covid-Kranken

Regional niedersachsen & bremen

Corona-Lage in Niedersachsen leicht verschlechtert

Panorama

RKI-Zahlen: RKI registriert 44.927 Neuinfektionen - Inzidenz sinkt

Panorama

Pandemie: Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland erstmals über 300

Regional niedersachsen & bremen

Corona-Lage in Niedersachsen bleibt angespannt

Regional niedersachsen & bremen

Wieder mehr Klinik-Einweisungen von Covid-Kranken

Panorama

RKI-Zahlen: RKI meldet 40.043 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 205,5