Integrationsbeauftragte zu Abbruch: «Richtige Entscheidung»

20.12.2021 Der Abbruch des Drittliga-Spiels in Duisburg ist für die neue Integrationsbeauftragte der Bundesregierung die «konsequent richtige Entscheidung» gewesen. «Im Fußball gilt wie überall sonst in unserer Gesellschaft: Kein Platz für Rassismus! Klare Verstöße brauchen klare Kante», wird Reem Alabali-Radovan (SPD) in einer Mitteilung vom Montag zitiert. Bei der Drittliga-Partie zwischen dem MSV Duisburg und VfL Osnabrück am Sonntag soll ein 55 Jahre alter Mann einen Spieler der Gastmannschaft rassistisch beleidigt haben. Daraufhin war die Partie abgebrochen worden.

Reem Alabali-Radovan (SPD), Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Foto: Britta Pedersen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Staatsministerin für Integration im Bundeskanzleramt lobte den Entschluss von Schiedsrichter Nicolas Winter und das Verhalten der Osnabrücker. «Der Sport muss für Fairness, Toleranz und den respektvollen Umgang miteinander einstehen», sagte Alabali-Radovan.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: TV-Sender Sky: Edin Terzic wird Rose-Nachfolger in Dortmund

Auto news

Torres: Ssangyong stellt rustikales Elektromodell vor

Gesundheit

Ungewöhnliche Häufung: Affenpocken-Fälle weltweit: Was hat das zu bedeuten?

People news

Politiker: Für Vegetarier Karl Lauterbach war Fleisch früher Genuss

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad mit Tastatur verbinden – so geht’s

Musik news

Songwettbewerb: ESC-Organisatoren: Auffälligkeiten bei zweitem Halbfinale

People news

Ex-Tennis-Star: Anwalt: Boris Becker geht es Umständen entsprechend gut

Das beste netz deutschlands

Chatbots & Co: Geht Kundendienst auch ohne Telefon?

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Neue Beauftragte für Ostdeutschland und Integration benannt

Regional mecklenburg vorpommern

Alabali-Radovan wird Staatsministerin für Integration

Regional niedersachsen & bremen

Erklärung: Duisburg und Osnabrück für Wiederholungsspiel

Regional niedersachsen & bremen

Osnabrück gewinnt Wiederholungsspiel in Duisburg mit 6:3

Regional niedersachsen & bremen

Ermittlungen nach Spielabbruch in Duisburg dauern an

Regional nordrhein westfalen

Duisburg und Osnabrück wollen Ausgrenzung anprangern

Regional nordrhein westfalen

NRW-Ministerpräsident Wüst verurteilt Rassismusvorfall