Göttingen will Busflotte auf alternative Antriebe umstellen

09.12.2021 Die Göttinger Verkehrsbetriebe wollen umweltfreundlicher werden. Deshalb schafft das Unternehmen neue Busse mit alternativen Antrieben an. Auf absehbare Zeit ist bereits klar, mit welcher Technologie die Busse künftig fahren sollen.

Ein Bus der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) ist auf dem Holtenser Berg unterwegs. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Göttingen sollen Busse in Zukunft nur noch umweltfreundlich angetrieben werden. Dazu haben die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) im November zwei Ladestationen für E-Busse in Betrieb genommen, wie eine GöVB-Sprecherin mitteilte. In den kommenden drei bis fünf Jahren sollen zunächst nur noch mit Batterie betriebene Busse angeschafft werden. An den Ladestationen werden ihre Akkus über einen Stromabnehmer ähnlich wie bei einem Zug wieder gefüllt.

Die ersten drei Elektro-Busse seien bereits geliefert worden und im Testbetrieb unterwegs, sagte die Sprecherin. Ab Januar sei der reguläre Einsatz von E-Bussen im GöVB-Netz geplant. Derzeit verfügt das Unternehmen über 95 Busse. Bis wann alle Busse auf alternative Antriebe umgestellt sein werden, können die Verkehrsbetriebe bisher nicht sagen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga 20. Spieltag: BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Göttinger Blindgänger kontrolliert gesprengt

Regional hamburg & schleswig holstein

Auch Ausland hat großes Interesse an E-Highway-Teststrecke

Regional thüringen

Kommunen rüsten Fuhrparks um

Regional thüringen

Gera bekommt zwei Elektrobusse: Ab 2023 im Einsatz

Regional rheinland pfalz & saarland

Mercedes startet Serienproduktion von E-Lkw

Panorama

Hannover: Millionenschaden bei Brand in Depot für Elektrobusse

Regional sachsen

Umfrage: Behörden in Sachsen wollen mehr elektrisch fahren

Regional berlin & brandenburg

Dienstflotte: Behörden setzen auf alternative Antriebe