Fraktionen wollen Nutzung von Tiny Houses flexibler machen

28.01.2022 Die Nutzung von Tiny Houses in Niedersachsen soll nach Willen der Regierungsfraktionen SPD und CDU vereinfacht werden. Über einen entsprechenden Antrag wurde am Freitag im Landtag beraten. Tiny Houses sind kleinere Häuser - sie bestehen in der Regel aus weniger Räumen als ein klassisches Haus und haben daher auch weniger Wohnfläche.

Menschen besichtigen ein Tiny House auf einer Messe. Foto: David Hutzler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ihr besonderer Vorteil ist aber die räumliche Flexibilität. Dank der geringen Größe sind die Tiny Houses meist transportfähig und können mit verhältnismäßig geringem Aufwand umgesetzt werden», sagte Thordies Hanisch, baupolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Dieser Vorteil werde derzeit jedoch dadurch begrenzt, dass jeder Standortwechsel rechtlich als Neubau gelte. Bei jedem Ortswechsel müssten so die jeweils geltenden Auflagen wie etwa beim Wärmeschutz erfüllt werden.

«Das heißt im schlimmsten Fall: neue Wanddämmung, Dachdämmung, neuer Boden und neue Fenster und Türen. Die Regelung ist für Neubauten gemacht und macht dort auch Sinn. Bei Tiny Houses führen diese Regelungen dazu, dass sie ihre Genehmigung verlieren, obwohl sie grundsätzlich ressourcenschonender sind.» Daher soll es nach ihrer Ansicht einen Bestandsschutz für diese Häuser geben.

Martin Bäumer von der CDU-Fraktion betonte: «Selbst bei einem Umzug von Hannover nach Osnabrück muss man am neuen Standort den aktuellen Effizienzstandard einhalten, denn das Tiny House wird am neuen Standort als Neubau behandelt. Allerdings wird zum Beispiel eine weitere Dämmung bei diesen Mikrohäusern schwierig.» Er sagte weiter, man müsse darüber nachdenken, Menschen einen Zuschuss zu zahlen, wenn sie aus einem größeren Haus in ein Tiny House ziehen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Hertha am Scheideweg: Magath hackt und Bobic warnt

Musik news

Rockmusiker: Iggy Pop nimmt schwedischen Polarpreis entgegen

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Tv & kino

«Top Gun: Maverick»: Wie Jerry Bruckheimer Tom Cruise überzeugte

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

People news

Schauspieler: Was Viggo Mortensen über das Altern denkt

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Lieferprobleme im Ahr-Flutgebiet: «Kunden frieren»

Wirtschaft

Ahrtal: Lieferprobleme bei Heizungen für das Flutgebiet

Wohnen

Gegen die Wohnungsnot: Nachhaltigkeit: Studenten testen Bauen und Leben der Zukunft