Finanzminister Hilbers kritisiert Lindners Entlastungspläne

03.01.2022 Die von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) in Aussicht gestellten Entlastungen stoßen bei Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers auf Kritik. «Die geplante 30-Milliarden-Euro-Entlastung in einem Zeitraum von vier Jahren stellt für eine so große Zielgruppe nur eine minimale Entlastung dar», sagte der CDU-Politiker der «Wirtschaftswoche» am Montag. Lindners Entlastungsansatz sei nicht «nicht zielgerichtet genug». Die Steuerbelastung von Kapitalgesellschaften sollten nach Ansicht von Hilbers von derzeit gut 30 auf 25 Prozent begrenzt werden.

Reinhold Hilbers (CDU), Finanzminister von Niedersachsen, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Lindner hatte für die kommenden Jahre Entlastungen von mehr als 30 Milliarden Euro für Bürger und Unternehmen in Aussicht gestellt. «Der Haushalt 2022 ist noch von der Vorgängerregierung geprägt, aber in meinem Entwurf für 2023 werden Entlastungen enthalten sein», sagte der FDP-Chef der «Bild am Sonntag». Beispielsweise werde man dann die Beiträge zur Rentenversicherung voll von der Steuer absetzen können. Die EEG-Umlage auf den Strompreis werde abgeschafft. «In dieser Legislaturperiode werden wir die Menschen und den Mittelstand um deutlich mehr als 30 Milliarden Euro entlasten», betonte Lindner.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival: Der rote Teppich in Cannes ist ausgerollt

1. bundesliga

Bundesliga: Nach Talfahrt: Hoffenheim trennt sich von Trainer Hoeneß

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Handy ratgeber & tests

Featured: Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Tv & kino

Mit 83 Jahren: Schauspieler Rainer Basedow gestorben

Reise

Neues aus der Reisewelt: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Auto news

Audi RS 4/ RS 5: Neue Competition-Pakete: Ein bisschen Extraspaß

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Finanzen: Lindner verspricht Entlastungen von 30 Milliarden Euro

Inland

Finanzen: Ein «Haushaltsrätsel»: Lindner bringt Etat für 2022 ein

Inland

Steuern: Wird die Pendlerpauschale wegen hoher Spritpreise erhöht?

Inland

Haushalt mit Update-Garantie: Kabinett bringt Etat 2022 auf den Weg

Regional niedersachsen & bremen

Investitionsstau: FDP-Chef: Mehr öffentlich-private Projekte in Niedersachsen

Regional niedersachsen & bremen

Schätzung: Niedersachsen erwartet höhere Steuereinnahmen

Inland

Neue Bundesregierung: Nachtragsetat: Opposition spricht von Haushaltstricks

Inland

Schuldenbremse: Lindners Etatplan: 2023 noch 7,5 Milliarden Euro Schulden