Ehrlicher Finder rettet Mann aus Kreis Schaumburg den Urlaub

19.01.2022 Ein aufmerksamer Mitarbeiter einer hessischen Autobahnmeisterei hat einem 30-jährigen Mann aus dem Kreis Schaumburg wohl den Urlaub gerettet. Der Arbeiter fand auf einem Beschleunigungsstreifen der A7 in Hessen eine Geldbörse und gab sie bei der Polizei ab. Die Beamten konnten den Besitzer ermitteln und dem Mann das Portemonnaie zurückgeben.

Viele Eurobanknoten stecken in einer Geldbörse. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Urlauber war aus Schaumburg an den Bodensee gefahren und hatte bei einem Tankstopp in der Nähe von Kalbach im Landkreis Fulda die Börse auf dem Autodach liegenlassen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als der Mann nach rund 700 Kilometern sein Ziel erreichte, bemerkte er den Verlust, doch die Polizei konnte ihm die Börse schließlich zurückgeben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Gesundheit

Fragen und Antworten: Affenpocken-Fälle weltweit - Was hat das zu bedeuten?

Nationalmannschaft

Nationalmannschaft: Flicks WM-Signale: «Stamm» steht - Kein Ginter, kein Gosens

Auto news

Was zu tun ist: Auto beschädigt nach dem Unwetter: Wer kommt für Kosten auf?

People news

Super-Star: Taylor Swift bekommt Ehrendoktorwürde

People news

Altkönig: Juan Carlos trifft erst am Abend in Spanien ein

Tv & kino

Featured: Von Horror bis History: Diese Netflix-Buchverfilmungen erscheinen 2022

Internet news & surftipps

Elektronik: Barrierefreiheit: Neue Bedienungshilfen für Smartphones

Das beste netz deutschlands

Rentenversicherung: DRV warnt vor neuer Betrugsmasche per Anruf

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Brandstiftung: Schilfbrand auf Insel Reichenau: Verdächtiger gefasst

Regional hessen

Kriminalität: Missglückte Geldautomatensprengung: Verdächtiger in U-Haft

Regional bayern

Forchheim: Wohnwagen brennt wohl durch Zündeln mit Böllern aus