Alle Jahre wieder: Finanzämter verkünden Weihnachtsfrieden

17.12.2021 Über Weihnachten werden die Finanzämter in Niedersachsen und Bremen auch in diesem Jahr keine bedrohlichen Briefe verschicken. Weihnachten sei «ein ganz besonderes Fest im Jahreskalender», sagte der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) am Freitag. «Mit dem Weihnachtsfrieden tragen die niedersächsischen Finanzämter dieser besonderen Bedeutung Rechnung.»

Ein Steuererklärung liegt vor dem Aktenordner mit dem Aufdruck «Finanzamt». Foto: Oliver Berg/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demnach werden die Ämter in der kommenden Woche keine Außenprüfungen ankündigen oder durchführen und keine strafrechtlichen Vorladungen und Mitteilungen übersenden. Steuerschulden sollten indes weiter angemahnt und vollstreckt werden - «im Interesse aller pünktlichen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler», wie es in Hannover hieß.

Genauso wird es das Finanzamt in Bremen halten. «Rund um die Weihnachtstage finden grundsätzlich keine Steuerprüfungen vor Ort, Vollstreckungen und Vorladungen in Strafsachen statt», teilte die Behörde von Finanzsenator Dietmar Strehl (Grüne) mit. Ausnahmen könne es geben, wenn ein Steuerhinterzieher sich absetzen wolle oder Verjährung drohe. «Steuerbescheide werden durchgehend verschickt.» Es könne auch vorkommen, dass Mahnungen zwischen den Jahren eingehen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: Hertha-Chef: Magath «Retter in der richtigen Situation»

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

People news

Royals: Queen besucht Londoner Blumenschau auf Golf-Buggy

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Keine Vollstreckungen der NRW-Finanzämter zu Weihnachten

Regional niedersachsen & bremen

Finanzen: Bremer Schuldenuhr tickt weiter vorwärts

Regional bayern

Betrug: Falsche Anwaltskanzlei verschickt massenhaft Mahnschreiben