Zahl der Neuinfektionen in MV bleibt auf hohem Niveau

04.11.2021 Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern bleibt auf einem hohen Niveau. Innerhalb eines Tages wurden 469 Neuinfektionen registriert, wie aus Daten des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lagus) vom Donnerstag hervorgeht. Die Zahl ist etwas geringer als am Vortag (516). Vor einer Woche hatte der Wert am Donnerstag noch bei 262 Neuinfektionen gelegen. Die bisherige Höchstzahl in Mecklenburg-Vorpommern wurde am 27. April mit 585 registriert.

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 130,7 - 11,6 mehr als am Mittwoch. Am vergangenen Donnerstag lag sie noch bei 87,0. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz wurde am Donnerstag mit 154,5 angegeben. Mit 33.949 Neuinfektionen binnen eines Tages wurde ein neuer Rekordwert in der Pandemie erreicht. Es blieb vorerst offen, inwiefern der Feiertag Allerheiligen eine Rolle bei der Erfassung spielte.

Nach Lagus-Angaben wurden am Donnerstag 99 Covid-Patienten in Krankenhäusern behandelt - zwei mehr als am Vortag. Auf den Intensivstationen lagen 19 Erkrankte, einer mehr als am Mittwoch. Vier Menschen starben im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Seit Beginn der Pandemie starben im Nordosten 1262 Menschen an oder mit Corona.

Auf der Corona-Stufenkarte des Landes, in die mehrere Faktoren einfließen, sind weiterhin alle Regionen gelb eingefärbt. Landesweit gelten somit erweiterte Testpflichten für Menschen, die nicht gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Infektion genesen sind. Wegen der hohen Sieben-Tage-Inzidenz von 185,5 könnte der Landkreis Vorpommern-Rügen jedoch bald auf Orange springen. Ab der 200er-Marke sieht die Corona-Ampel des Landes neue Beschränkungen vor.

Bei der Hospitalisierungsinzidenz - dem am stärksten gewichtete Faktor - liegen alle Regionen des Landes weiterhin im grünen Bereich. Sie gibt die Zahl der Menschen an, die je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen mit Covid-19 stationär in ein Krankenhaus aufgenommen wurden. Landesweit betrug dieser Wert am Mittwoch 2,6 und ist damit stabil niedrig. Wird die Marke von 8,0 überschritten, springt die Ampel in dem Bereich auf gelb.

Bei den Corona-Schutzimpfungen lag die Quote der mindestens einmal Geimpften in MV laut dem Robert Koch-Institut (RKI) bei 67,3 Prozent und die der vollständig Geimpften bei 65,3 Prozent. Die Zahl der Menschen, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben, wurde mit 36.666 angegeben. Dies entspricht 2,3 Prozent der Bevölkerung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Leclerc im letzten Training vorn - Feuer bei Schumacher

People news

Royals: Fahrt in Achterbahn - Königin Margrethe feiert Thronjubiläum

People news

Ex-Monarch: Spaniens 84-jähriger Altkönig in bester Laune

Tv & kino

Schauspielerin: Julie Delpy dreht im Juni in Hamburg

Internet news & surftipps

Brasilien: Musk trifft Bolsonaro: Satelliten-Internet für Amazonas

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Erneuter Höchststand der Corona-Inzidenz im Nordosten

Regional mecklenburg vorpommern

Sieben-Tage-Inzidenz in MV auf 140,6 gestiegen

Regional mecklenburg vorpommern

Corona-Inzidenz in MV nähert sich bisherigem Höchstwert an

Regional mecklenburg vorpommern

Corona-Inzidenz im Nordosten erreicht Höchststand

Regional mecklenburg vorpommern

Fallzahlen: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter

Regional mecklenburg vorpommern

Sieben-Tage-Inzidenz bei Neuinfektionen auf Höchststand

Regional mecklenburg vorpommern

Inzidenz steigt auf 147,3: Neue Vorschriften in Heimen

Regional mecklenburg vorpommern

Zahl der Neuinfektionen übersteigt die Marke von 500