Werftenpleite Thema bei Minister und Arbeitsagentur-Chefin

17.01.2022 Die Insolvenz der MV Werften ist am Montag Thema bei einem Pressegespräch mit Wirtschaftsminister Reinhard Meyer und der Chefin der Arbeitsagentur im Norden, Margit Haupt-Koopmann. Der Termin im Wirtschaftsministerium, bei dem Meyer und Haupt-Koopmann über die Entwicklung des Arbeitsmarktes in Mecklenburg-Vorpommern sprechen wollen, war nach der Pleite der Werftengruppe verschoben worden. Von der Insolvenz sind 1900 Mitarbeiter betroffen. Ebenfalls für Montag wird die Entscheidung des Amtsgerichtes Schwerin im Streit zwischen der Landesregierung und dem Eigner der MV-Werften, dem Hongkonger Konzern Genting, erwartet. Es geht dabei um die Auszahlung eines Landesdarlehens von 78 Millionen Euro.

Reinhard Meyer (SPD), Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, spricht. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: «Vamos a la playa»: Hertha BSC feiert, doch Bobic muss ran

People news

Reality-Star: Kourtney Kardashian Barker - Namensänderung auf Instagram

Internet news & surftipps

Foto-App: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Tv & kino

Action-Film: «Mission: Impossible 7»-Trailer mit waghalsigen Stunts

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Schiffbau: Was wird aus MV Werften? Mutterkonzern streitet vor Gericht

Regional mecklenburg vorpommern

IG Metall: MV-Werften: Aktion zu Verlängerung der Transfergesellschaft

Wirtschaft

Schiffbau: MV-Werften-Mutter erwägt vorläufige Liquidierung

Regional mecklenburg vorpommern

Genting erwägt vorläufige Liquidierung: Auswirkungen offen

Regional mecklenburg vorpommern

Acht Insolvenzanträge für MV-Werften-Gesellschaften

Regional mecklenburg vorpommern

MV-Werften-Eigner Genting stellt Antrag auf Abwicklung

Regional mecklenburg vorpommern

MV Werften und Lloyd-Werft insolvent: 379 Mio Ausfallrisiko

Regional mecklenburg vorpommern

Verhalten optimistischer Blick auf Arbeitsmarkt 2022