Weniger Unfalltote: Minister hofft auf neuen Tiefstwert

07.12.2021 Auf den Straßen Mecklenburg-Vorpommerns sind von Januar bis Ende November in diesem Jahr 60 Menschen tödlich verunglückt. Das seien fünf weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte Innenminister Christian Pegel (SPD) am Dienstag in Schwerin mit. Er äußerte die Hoffnung, dass sich der rückläufige Trend weiter fortsetzt und die Zahl der Unfalltoten im Nordosten auf einen neuen Tiefstwert sinkt.

Bau- und Verkehrsminister Christian Pegel spricht im Landtag. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im gesamten Jahr 2020, das von einem coronabedingt verringerten Verkehrsaufkommen geprägt war, hatte die Zahl der Verkehrstoten im Nordosten mit 70 den niedrigsten Stand seit Beginn der statistischen Erhebung 1990 erreicht. Auch die Zahlen der Verkehrsunfälle mit Personenschäden sowie der Verunglückten insgesamt entwickelten sich laut Pegel in diesem Jahr weiter rückläufig. Allerdings habe die Zahl der Schwerverletzten um 33 höher gelegen als im Vorjahreszeitraum.

Pegel mahnte alle Verkehrsteilnehmer zu Vorsicht und Rücksichtnahme. Zugleich kündigte er weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit an: «Jeder einzelne Tote auf unseren Straßen ist einer zu viel. Wir wollen diese Zahl weiter deutlich absenken. Um dieses Ziel zu erreichen, sind erhebliche weitere Anstrengungen aller erforderlich, die sich in der Verkehrssicherheitsarbeit engagieren», erklärte der Minister. Seinen Dank richtete er an die Polizei und die Kräfte der Rettungsdienste und Feuerwehren, die zu jeder Tages- und Nachtzeit und bei Wind und Wetter ausrückten, um Hilfe zu leisten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Winterspiele in Peking: Skisprung-Coach Kuttin erwartet nicht viel von China

Musik news

US-Band: Die Eels katapultieren sich aus der Pandemie-Schwere

Mode & beauty

Der große Frauenversteher: 60 Jahre Mode von Yves Saint Laurent

Tv & kino

Neuer Film: «Aquaman» macht bei nächstem «Fast & Furious»-Abenteuer mit

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Weniger Tote und weniger Verletzte im Straßenverkehr

Panorama

Statistisches Bundesamt: Noch nie so wenige Verkehrstote wie im ersten Halbjahr 2021

Regional berlin & brandenburg

39 Tote im Berliner Straßenverkehr 2021: Weniger Verletzte

Regional mecklenburg vorpommern

Alkohol bei Unfällen mit Personenschaden: MV auf Platz eins

Regional berlin & brandenburg

Mehr als jeder dritte Verkehrstote in Berlin über 65

Panorama

Verkehr: ADAC: Zahl der Verkehrstoten sinkt deutlich

Regional rheinland pfalz & saarland

Saarland will Zahl der Verkehrsopfer halbieren

Regional baden württemberg

Corona-Monate 2021: Erneut weniger Unfälle und Verkehrstote