Verwirrte Frau fährt 220 Kilometer mit gestohlenem Auto

13.12.2021 Eine anscheinend verwirrte Frau ist mit einem gestohlenen Auto aus Hamburg mehr als 220 Kilometer nach Vorpommern gefahren und dort mangels Kraftstoff auf der Autobahn 20 liegengeblieben. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, gibt der Fall von Sonntagabend den Ermittlern in Grimmen (Vorpommern-Rügen) immer noch Rätsel auf. Die Fahrerin hatte am Sonntagabend erst die Polizei und dann den Abschleppdienst gerufen, da sie unweit von Tribsees mit dem Fahrzeug auf der Standspur der A20 stand - ohne Beleuchtung, Telefon, Benzin und wie sich später herausstellte auch ohne echte Papiere.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Fahrer des Abschleppfahrzeugs brachte nicht den gewünschten Treibstoff, sondern schleppte den Wagen zur nächsten Tankstelle. Dort stellte sich heraus, dass die Frau weder Fahrerlaubnis noch einen festen Wohnsitz hat. Auch ihre Identität, zu der sie unterschiedliche Angaben gemacht habe, sei noch nicht zweifelsfrei geklärt.

Das Auto war aber erst kurz zuvor von einem Autohaus in Hamburg als gestohlen gemeldet worden. Die Frau wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft vorerst festgenommen, der Wagen sichergestellt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Leipzig: Rammstein nach Corona-Pause zurück

Sport news

French Open: Zverev bei French Open zunächst gegen Österreicher Ofner

Tv & kino

«Einfach ein Traum»: Zirkusartist René Casselly gewinnt «Let's Dance»

Tv & kino

Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Auto wegen Kraftstoffmangels geschoben: Polizei stoppt Mann

Regional mecklenburg vorpommern

Autodieb nach Verfolgungsjagd mit Nagelgurt gestoppt

Regional mecklenburg vorpommern

Autodieb nach Flucht gestellt und festgenommen

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburg: Flucht vor Polizei mit gestohlenem Auto: Kind verletzt

Regional niedersachsen & bremen

Betrunkener schläft in gestohlenem Auto ein: Festnahme

Regional sachsen

Ein Mann stirbt nach Autopanne im Landkreis Mittelsachsen

Regional niedersachsen & bremen

Hannover: Mutmaßliches Autorennen: 72.000 Euro Schaden

Regional baden württemberg

Verkehr: Autofahrerin will mit teurer Taxifahrt Polizei austricksen