Reisinger: Keine Anzeichen für Entspannung bei Pandemie

29.11.2021 Der Rostocker Epidemiologe Emil Reisinger sieht für die nächsten Tage und Wochen kein Anzeichen für eine Entspannung in der Corona-Pandemie in Mecklenburg-Vorpommern. «Die Infektionszahlen werden weiter steigen ebenso wie die Patienten-Aufnahmen in den Krankenhäusern und Verlegungen auf die Intensivstationen», sagte Reisinger am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Es müsse noch einige Tage abgewartet werden, ob die in der vergangenen Woche beschlossenen Restriktionen Wirkung zeigen.

Emil Reisinger spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Beunruhigende sei die Zahl der Neuinfektionen, insbesondere die Belastung der Intensivstationen. «Das ist das Maß aller Dinge», sagte Reisinger. Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gebe es auch hier keine Entwarnung. Laut Intensivregister werden aktuell landesweit 88 Patienten intensiv behandelt, 42 davon mit Beatmung.

«Wir werden an die Kapazitätsgrenzen kommen. Wir werden neue Bettenkapazitäten schaffen müssen», sagte Reisinger. Das geht aber wiederum zulasten der Nicht-Corona-Patienten, für die weniger Intensivbetten zur Verfügung stehen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Leipzig: Rammstein nach Corona-Pause zurück

Sport news

NBA: Zweiter Sieg gegen Dallas: Warriors holen 19 Punkte auf

Tv & kino

«Einfach ein Traum»: Zirkusartist René Casselly gewinnt «Let's Dance»

Tv & kino

Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Mediziner Reisinger: Corona-Lage wird sich weiter zuspitzen

Regional mecklenburg vorpommern

Reisinger zu Triage-Einsatz Anfang der 1990er: «prägend»

Regional berlin & brandenburg

Verlegung von Covid-19-Patienten: Kliniken reagieren

Regional berlin & brandenburg

Krankenhäuser verlgen Covid-Patienten in größere Kliniken

Regional thüringen

Corona-Lage auf Intensivstationen entspannter

Regional mecklenburg vorpommern

Infektiologe Reisinger: Viele Menschen sind pandemiemüde

Regional mecklenburg vorpommern

Mit oder wegen Corona im Krankenhaus

Regional mecklenburg vorpommern

Intensivbetten am Bonhoeffer-Klinik Neubrandenburg voll