Platzverweise gegen Rostocker Fußball-Fans in Hamburg

24.10.2021 Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Sonntag das Nordderby in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Tabellenführer FC St. Pauli und dem FC Hansa Rostock (4:0) gesichert. Im Einsatz waren mehrere Hundertschaften - insgesamt 1500 Frauen und Männer - aus Hamburg und anderen Bundesländern sowie der Bundespolizei.

Polizisten stehen Rostocker Fans in der Detlev-Bremer-Straße gegenüber. Foto: Steven Hutchings/TNN/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Einige Rostocker Fans waren mit der Bahn und privaten Autos nach Hamburg gefahren, obwohl der Verein zuvor auf das Kartenkontingent von 2000 Tickets verzichtet hatte. Gegen sie verhängte die Polizei Platzverweise. «Wenn wir diese Fans das zweite Mal antreffen, dann werden sie in Gewahrsam genommen», sagte Polizeisprecherin Sandra Levgrün. Mit der Bahn anreisende Hansa-Anhänger wurden unter Polizeibegleitung zurück nach Rostock gebracht.

Kurz vor Pinneberg am Bahnhof Thesdorf war eine Gruppe Rostocker Fans aus einem Zug geflüchtet und musste von den Gleisen geholt werden. 62 von ihnen wurden in Gewahrsam genommen. Kurzzeitig musste die Bahnstrecke gesperrt werden. Zudem hatte sich eine Gruppe von Hunderten Hansa-Fans auf der Reeperbahn versammelt. Sie wurden zu Beginn der ersten Halbzeit von der Polizei gestoppt. 310 von ihnen wurden den Angaben zufolge in Gewahrsam genommen.

Etwa zeitgleich habe eine Gruppe Fans vom FC St. Pauli versucht, aus dem Stadion auf die Reeperbahn zu gelangen, hieß es von der Polizei. «Auch diese Gruppe wurde von den Einsatzkräften gestoppt und ein Aufeinandertreffen der gegnerischen Fans unterbunden.» Insgesamt ziehe die Polizei «eine durchweg positive Bilanz» des Einsatzes, teilte eine Sprecherin am Sonntagabend mit.

Ermittlungen hatte die Polizei schon am Samstag aufgenommen. Grund: Es waren Transparente mit der Aufschrift «Paulischweine!!!» und abgetrennte Schweineköpfe sowohl an der Autobahn 24 als auch an den Hamburger Landungsbrücken befestigt worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Fernsehgesicht: Entertainerin Michelle Hunziker wird 45

1. bundesliga

20. Spieltag: Bayern lassen Hertha keine Chance - Nun Sechs-Punkte-Polster

People news

Brandenburg: Ex-«Glücksrad»-Fee Gilzer scheitert bei Bürgermeisterwahl

Musik news

Musik-Experte: Produzent und «DSDS»-Juror: Toby Gad rückt ins Rampenlicht

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

FC St. Paulis Stresswoche - Ermittlung wegen Beleidigung

2. bundesliga

2. Liga: St. Pauli untermauert Führung: Klarer Sieg gegen Rostock

2. bundesliga

2. Liga: Fan-Ausschreitungen in Rostock: Vier Polizisten verletzt

Regional mecklenburg vorpommern

Polizei: Brisantes Duell zwischen St. Pauli und Rostock

Regional mecklenburg vorpommern

Fanszene von Hansa Rostock verzichtet auf Spiel in Paderborn

Regional niedersachsen & bremen

Gewalt bei Corona-Protest in Salzgitter: Kinder bei der Demo

Regional mecklenburg vorpommern

Jahn Regensburg «verschenkt» Sieg und Top-Platz

Regional mecklenburg vorpommern

St.-Pauli-Trainer warnt vor Hansa-Stürmer Verhoek