Passantin stoppt betrunkenen Autofahrer nach Unfall

02.11.2021 Eine aufmerksame Spaziergängerin hat in Rostock einen betrunkenen Autofahrer nach einem Unfall mit 6000 Euro Sachschaden gestoppt. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, hatte der 46 Jahre alte Autofahrer am Montag auf einem Parkplatz im Stadtteil Evershagen beim Rückwärtseinparken ein anderes Auto gerammt. Nach der Kollision fuhr der Mann etwas weiter, stellte den Wagen ab und wollte fliehen.

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die 41-jährige Zeugin habe den Fahrer mit Hilfe ihres Begleiters festgehalten bis die Polizisten da waren. Diese stellten einen Atemalkoholwert von 2,1 Promille bei dem Autofahrer fest, der für eine Blutprobe mitgenommen wurde. Die Halterin des beschädigten anderen Autos sei über den Vorfall informiert worden. Gegen den Rostocker werde nun wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Leipzig: Rammstein nach Corona-Pause zurück

Sport news

French Open: Zverev bei French Open zunächst gegen Österreicher Ofner

Tv & kino

«Einfach ein Traum»: Zirkusartist René Casselly gewinnt «Let's Dance»

Tv & kino

Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Autofahrerin ohne Führerschein rammt Wagen im Gegenverkehr

Regional niedersachsen & bremen

Probefahrt endet mit Festnahme: Streifenwagen gerammt

Regional niedersachsen & bremen

59-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei