Mediziner Reisinger: «Jede Impfung zählt»

06.01.2022 Schwerin (dpa/mv) Der Rostocker Infektiologe Emil Reisinger rechnet damit, dass bis Mitte Januar die hoch ansteckende Corona-Variante Omikron auch im Nordosten dominant sein wird. «Ich gehe davon aus, dass wir in der nächsten, spätestens übernächsten Woche 80 bis 90 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern haben werden», sagte der Mediziner und Berater der Landesregierung am Donnerstag nach einer Sondersitzung des Kabinetts in Schwerin. Bei den Laborproben an der Rostocker Universitätsmedizin seien schon jetzt etwa 60 Prozent positiv auf Omikron getestet worden.

Eine Mitarbeiterin eines Impfteams überprüft eine Spritze mit einem Impfstoff gegen Covid-19. Foto: Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Omikron sei deutlich infektiöser als bisherige Varianten, mache aber weniger krank. «Insbesondere bei Geimpften sehen wir Infektionen ohne Symptome beziehungsweise mildere Verläufe», sagte Reisinger. Er berichtete von einem Betrieb mit 1000 Mitarbeitern, in dem nach einem Corona-Ausbruch 100 Beschäftigte infiziert gewesen seien. Alle Betroffenen seien zwei Mal geimpft, nur zwei seien fieberhaft erkrankt.

Dies wertete Reisinger als Beleg dafür, dass eine Grundimmunisierung vor schweren Krankheitsverläufen schützt. Die Wirksamkeit erreiche nach einer Boosterung bis zu 90 Prozent. Der Mediziner appellierte an die noch nicht Geimpften, die Angebote zu Immunisierung zu nutzen. «Jede Impfung zählt, auch eine Erstimpfung», betonte Reisinger. Deutschland sei in der glücklichen Lage, über genügend wirksame und sichere Impfstoffe zu verfügen. Wer Bedenken gegen mRNA-Impfstoffe wie etwa von Biontech oder Moderna habe, könne sich in Kürze auch mit einem klassischen sogenannten Totimpfstoff impfen lassen. «Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten», mahnte Reisiger.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Sport news

Turnier in Ungarn und Slowakei: Handball-EM im Würgegriff von Corona - Sorgen in der Liga

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Auto news

Fiat Panda : Neuauflage als Familie

Job & geld

Umfrage: Echtzeitüberweisung einem Teil der Bankkunden unbekannt

Internet news & surftipps

Europol: Ermittler schalten Netzwerk von Cyber-Kriminellen aus

Musik news

Wettbewerb: Wer vertritt Deutschland beim ESC? Publikum entscheidet

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Infektionen steigen: Schwesig will einheitliche Maßnahmen

Regional mecklenburg vorpommern

Reisinger: Noch zu viele Menschen in Nordosten ungeimpft

Regional mecklenburg vorpommern

Infektiologie Reisinger für Impfpflicht

Regional mecklenburg vorpommern

Infektiologe Reisinger: Viele Menschen sind pandemiemüde

Regional mecklenburg vorpommern

Mediziner Reisinger: Corona-Lage wird sich weiter zuspitzen

Gesundheit

Fünftes Vakzin: Impfstoff von Novavax bekommt EU-Zulassung

Ausland

EU-Arzneimittelbehörde EMA: Corona-Impfstoff Nuvaxovid - Fragen und Antworten

Inland

Corona-Pandemie: Piks gegen Omikron - Wie gut schützt die (Booster-)Impfung?