Kreuzfahrtsaison geht in Warnemünde zu Ende

07.12.2021 Mit dem Anlauf des Kreuzfahrtschiffs «Mein Schiff 1» von Tui Cruises geht heute die Kreuzfahrtsaison in Rostock-Warnemünde zu Ende. Wie der Geschäftsführer des Hafens, Jens Scharner, am Sonntag mitgeteilt hatte, ist der Anlauf der letzte von insgesamt 47 in dieser Saison. Die Zahl der Passagiere liege jedoch mit 100.000 nur bei einem Sechstel des Vor-Corona-Jahres 2019.

Das TUI-Kreuzfahrtschiff «Mein Schiff 1» liegt im Hafen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Scharner zeigte sich vor dem Hintergrund der schwierigen Lage im internationalen Kreuzfahrtgeschäft dennoch zufrieden mit der Bilanz. Wie es im Jahr 2022 weitergehen werde, könne angesichts der aktuellen Corona-Situation noch nicht seriös beurteilt werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Tennis: Nach 44 Jahren: Barty kürt sich zur Australian-Open-Siegerin

Musik news

Konzertjahr 2022: Bands und Promoter zwischen Hoffen und Bangen

Tv & kino

«Aquaman»: Jason Momoa bei «Fast & Furious» mit dabei

Musik news

US-Band: Die Eels katapultieren sich aus der Pandemie-Schwere

Mode & beauty

Der große Frauenversteher: 60 Jahre Mode von Yves Saint Laurent

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Schwierige Kreuzfahrt-Saison in Warnemünde geht zu Ende

Regional mecklenburg vorpommern

Kreuzfahrtsaison in Rostock-Warnemünde geht zu Ende

Regional mecklenburg vorpommern

Hafen Rostock mit Umschlagrekord im ersten Halbjahr

Reise

Kreuzfahrt: Tui Cruises stellt Sommerrouten 2023 vor

Regional mecklenburg vorpommern

Überseehafen Rostock 2021 mit Umschlagrekord

Reise

Karibik und Co.: Tui Cruises: Winter-Kreuzfahrten vorrangig für Geimpfte

Wirtschaft

Schifffahrt: Prinzip Hoffnung: Kreuzfahrtanbieter setzen auf Normalität

Regional mecklenburg vorpommern

Überseehafen Rostock stellt Bilanz des Vorjahres vor