Kabinett ändert Corona-Landesverordnung

07.12.2021 Die Landesregierung in Schwerin befasst sich auf ihrer Sitzung heute erneut mit der Corona-Pandemie und den erforderlichen Schutzmaßnahmen. So soll die Corona-Landesverordnung an die jüngsten Entwicklungen angepasst werden. Beschlüsse von Bund und Ländern sowie des Landtags aus der Vorwoche fänden Eingang in das Maßnahmenpaket des Landes, kündigte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) an. Änderungen wird es unter anderem bei den Kontaktbeschränkungen geben. Diese werden bundesweit vereinheitlicht und in Anbetracht der hohen Infektionszahlen nochmals verschärft. Zudem soll die bislang an bestimmte Bedingungen geknüpfte 2G-Reglung für den Handel künftig prinzipiell gelten. Demnach dürfen inzidenzunabhängig nur noch Geimpfte und Genesene in die Läden. Ausnahmen gelten weiterhin für Geschäfte mit Waren des täglichen Bedarfs.

Abgeordneten im im Plenarsaal. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Winterspiele in Peking: Skisprung-Coach Kuttin erwartet nicht viel von China

Tv & kino

«Aquaman»: Jason Momoa bei «Fast & Furious» mit dabei

Musik news

US-Band: Die Eels katapultieren sich aus der Pandemie-Schwere

Mode & beauty

Der große Frauenversteher: 60 Jahre Mode von Yves Saint Laurent

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Schärfere Kontaktbeschränkungen: Sonderregelungen für Sport

Regional mecklenburg vorpommern

Corona-Regeln vielerorts ausgereizt: Wie geht es weiter?

Wirtschaft

2G-Regeln: Handel wirbt für bundesweite «Bändchenlösung» beim Einkauf

Regional mecklenburg vorpommern

Rechtliche Bedenken bei 2G unabhängig von der Inzidenz

Regional mecklenburg vorpommern

Corona-Entscheidungen: Wackelt 2G-Regel auch in MV?

Regional mecklenburg vorpommern

Neue Corona-Schutzmaßnahmen sollen Infektionswelle brechen

Regional mecklenburg vorpommern

Corona-Vorgaben beschlossen: Schwesig sieht sich bestätigt

Regional mecklenburg vorpommern

Neue Verordnung: Schutz in Pflegeheimen, Booster-Impfungen